Dresden
Merken

A4-Parkplätze Rödertal weiter gesperrt

Witterungsbedingt verzögern sich die Bauarbeiten an den neuen Lkw- und Bus-Parkplätzen. Ursprünglich sollten sie am Freitag abgeschlossen sein.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Der Bau von neuen LKW-Stellplätzen an den Parkplätze Rödertal auf der A4
Der Bau von neuen LKW-Stellplätzen an den Parkplätze Rödertal auf der A4 © Symbolfoto: SZ/Uwe Soeder (Archiv)

Dresden. Der Ausbau von Lkw-Stellplätzen an den Parkplätzen Rödertal bei Ohorn hat sich witterungsbedingt verzögert. Eigentlich sollten die Parkplätze am kommenden Freitag wieder öffnen. Nun müssen jedoch bis zum 14. November noch Restarbeiten ausgeführt werden, teilte die Niederlassung Ost der Autobahn GmbH des Bundes am Donnerstagmorgen mit. Bis zu diesem Datum bleiben die Parkplätze auf beiden Seiten der A4 noch gesperrt.

Bisher gab es 25 Lkw-Stellflächen am Parkplatz Nord und 26 auf der anderen Seite. Künftig sollen es auf jeder Seite 14 mehr sein.

Man sei zuversichtlich, dass die Arbeiten bis zu diesem Datum fertig gestellt würden, sagt Tino Möhring Pressesprecher der Autobahn GmbH des Bundes. Es handle sich nur noch um kleine Ausbesserungen. (SZ)