SZ + Sachsen
Merken

Missbrauch in Heidenauer Kirche - und keine Aufklärung

Vor 50 Jahren starb Herbert Jungnitsch. Der katholische Priester missbrauchte mindestens vier Kinder. Aufgearbeitet hat die Kirche den Fall bis heute nicht.

Von Tobias Wolf & Ulrich Wolf
 10 Min.
Teilen
Folgen
Das Grab von Pfarrer Herbert Jungnitsch in Heidenau soll eingeebnet werden, weil er mindestens vier Kinder missbraucht haben soll.
Das Grab von Pfarrer Herbert Jungnitsch in Heidenau soll eingeebnet werden, weil er mindestens vier Kinder missbraucht haben soll. © Tobias Wolf

Das Grab auf dem Heidenauer Südfriedhof wird immer noch gepflegt. Es ist bepflanzt mit einem kleinen Wacholderstrauch, mit zwei Eriken und einer Christrose. Einige Tannenzweige bedecken die Erde.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Sachsen