SZ + Pirna
Merken

Kontrolle im Nationalpark: Polizei stellt Zündler

Bei einer nächtlichen Tour durch die Sächsische Schweiz werden Boofer ertappt, die trotz Verbot ein Lagerfeuer entfachen. Das kann teuer werden.

Von Katarina Gust & Daniel Förster
 5 Min.
Teilen
Folgen
Beim Zündeln erwischt: Naturschutzwart Frank Strohbach (re.) belehrt drei Männer, die am Kanstein ein verbotenes Lagerfeuer gemacht haben.
Beim Zündeln erwischt: Naturschutzwart Frank Strohbach (re.) belehrt drei Männer, die am Kanstein ein verbotenes Lagerfeuer gemacht haben. © Daniel Förster

Es passiert immer wieder, obwohl es streng verboten ist: Im Nationalpark Sächsische Schweiz werden regelmäßig Boofer erwischt, die illegal Feuer machen. Und das trotz extremer Trockenheit und einem besonders hohen Waldbrandrisiko. Der jüngste Waldbrand an der Bastei zeigt, wie schnell sich solch ein Feuer ausbreiten kann.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!