SZ + Sport
Merken

Kritik der Bundestrainerin vor der Fußball-EM: "Wir sind einfach kein Sportland!"

Vor Beginn der Fußball-EM 2022 spricht Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg über Vorzüge und Versäumnisse im Frauenfußball – und den mangelhaften Stellenwert des Sports in Deutschland.

 8 Min.
Teilen
Folgen
Im Fokus: Martina Voss-Tecklenburg (54) arbeitet seit 2018 als Bundestrainerin der deutschen Fußballerinnen. Als Spielerin bestritt die gebürtige Duisburgerin selbst 125 Länderspiele.
Im Fokus: Martina Voss-Tecklenburg (54) arbeitet seit 2018 als Bundestrainerin der deutschen Fußballerinnen. Als Spielerin bestritt die gebürtige Duisburgerin selbst 125 Länderspiele. © dpa

Frau Voss-Tecklenburg, Sie haben von 1984 bis 2000 für die deutsche Nationalmannschaft 125 Länderspiele bestritten. Es war eine Epoche, als der EM-Titel fast wie auf Knopfdruck nach Deutschland ging. In Ihrer Vita stehen vier gewonnene EM-Titel von 1989 bis 1997. Was ist bei Ihnen als prägendste Erinnerung haften geblieben?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!