merken

Hoyerswerda

Turnier-Marathon für die Senioren

Die Tischtennis-Landesmeisterschaften fanden im BSZ in Hoyerswerda statt.

© Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Das letzte Endspiel des zweitägigen Turnier-Marathons bei den Tischtennis-Landesmeisterschaften der Senioren in der Hoyerswerdaer BSZ-Sporthalle war am Sonntag um 16.15 Uhr entschieden. Insgesamt hatten die 170 Teilnehmer bis dahin 362 Spiele in den Einzel- und Doppel-Wettbewerben absolviert. Es waren immerhin 13 Sachsenmeistertitel im Einzel und elf im Doppel zu vergeben. Auch hiesige Starter setzten sich sehr gut in Szene. Gleich zwei Titel erkämpfte Maria-Magdalena Müller von der SG Wiednitz-Heide im Einzel (AK 70) und im Doppel (AK 70-75). Mario Kramer (AK 40) aus Geierswalde, für den MSV Bautzen 04 spielend, wurde Vizemeister im Einzel. Werner Noack (AK 65) von der SG Wiednitz-Heide belegte den 3. Platz im Einzel und gemeinsam mit Walter Schenk aus Weißenberg den 3. Platz im Doppel. Mirko Wabnitz (AK 40) von dem die Meisterschaft ausrichtenden TTC Hoyerswerda holte mit Stefan Schäfer aus Großnauendorf Bronze im Doppel. André Pfefferkorn (AK 50) vom TTC Hoyerswerda erreichte die Endrunde, schied da aber in der ersten Runde aus. Harald Noack (AK 60) vom TTC Hoyerswerda verlor in der Vorrunde gegen den späteren Sachsenmeister nur 2:3 und konnte sich nicht für die Endrunde qualifizieren. (red)

Anzeige
Nie wieder Langeweile! 

Viel Freizeit, aber keinen Plan? Unser Ferienführer liefert jede Menge Ideen für ein perfektes Ferienprogramm.