Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Update Dresden
Merken

Solidarität mit der Ukraine: Gedenken an 115 getötete Kinder

Auf dem Dresdner Neumarkt demonstrierten erneut Hunderte Menschen für ein Ende des Krieges. Teddys erinnerten an die im Krieg gestorbenen Kinder.

Von Henry Berndt & Dirk Hein
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Etwa 300 Menschen versammelten sich am Sonntag auf dem Dresdner Neumarkt.
Etwa 300 Menschen versammelten sich am Sonntag auf dem Dresdner Neumarkt. © Archiv/Benno Löffler

Dresden. Als sich wenige hundert Meter entfernt auf dem Altmarkt kurz vor 14 Uhr die Demonstration der Querdenker sammelte, stand der Hamburger Bauunternehmer Steffen Lücking bereits auf dem Neumarkt. 8.000 Rosen hatte Lücking in Anhänger und Transporter dabei. Kostenlos konnte jeder zugreifen. "Das ist mein Zeichen gegen den Krieg", sagt der Hamburger, der seine Aktion im Rathaus und bei der Polizei angemeldet hatte.

Ihre Angebote werden geladen...