merken
PLUS Freital

Viele neue Wilsdruffer

Die Geburtenzahlen in der Stadt bleiben hoch, die Einwohnerzahl erhöht sich leicht.

In Wilsdruff wurden auch 2020 wieder viele neue Erdenbürger geboren. Im Rathaus sieht man das mit Wohlwollen.
In Wilsdruff wurden auch 2020 wieder viele neue Erdenbürger geboren. Im Rathaus sieht man das mit Wohlwollen. © dpa

Junge Familien fühlen sich offenbar in Wilsdruff wohl. Das könnte man aus der neuesten Statistik ableiten, die das Rathaus vorgelegt hat. Demnach kamen 2020 im Stadtgebiet 132 Kinder zur Welt. Diese Zahl liegt zwar unter der des Vorjahres, als 141 Kinder geboren wurden, aber noch immer über dem Durchschnitt der letzten 40 Jahre. In diesen wurden auf dem Gebiet der heutigen Stadt pro Jahr 125 Kinder geboren. Die Jahre mit den meisten Geburten bleiben die Jahre 1980 mit 175 und 2017 mit 177.

Wilsdruffs Bürgermeister Ralf Rother (CDU) ist mit dem Trend zufrieden. Das sei positiv zu bewerten, erklärt er. "Wilsdruff ist eine kinderfreundliche Stadt. Die Entscheidungen unseres Stadtrates zur Stadtentwicklung tragen Früchte." Ziel der Stadt sei es, die wirtschaftliche Entwicklung und die Familienfreundlichkeit weiter zu stärken.“

Anzeige
Digitaler Infotag an der BA Riesa & Leipzig
Digitaler Infotag an der BA Riesa & Leipzig

Die Berufsakademie (BA) Sachsen in Riesa und Leipzig lädt Studieninteressierte am 13. März 2021 zum digitalen Tag der offenen Tür mit Praxispartnern ein.

Trauriger Höhepunkt bleibt das Jahr 1980

Das Rathaus hat auch Zahlen zu den Verstorbenen herausgegeben. Demnach sind in den letzten 40 Jahren durchschnittlich 142 Menschen pro Jahr im heutigen Stadtgebiet verstorben. 2020 waren es 163 Einwohner. 2019 verstarben 148 Menschen, im Jahr zuvor waren es 149. "Traurige Höhepunkte bleiben die Jahre 1980 mit 230 und 2017 mit 208 Verstorbenen", so Rother.

Weiterführende Artikel

Wie Wilsdruff wachsen will

Wie Wilsdruff wachsen will

Die Zahl der Bauanträge ist immer noch sehr hoch. Aber gibt es auch genug freie Flächen?

Wie Wilsdruff wächst

Wie Wilsdruff wächst

Vor allem bei jungen Familien wird Wilsdruff immer beliebter. Die SZ erklärt, wie die Stadt auf den Trend reagiert.

Insgesamt haben sich die Einwohnerzahlen positiv entwickelt. Zwar seien sie zwischen 1982 und 1992 zurückgegangen, doch seit 1993 steigen sie kontinuierlich an. 1996 haben sie wieder das Niveau von 1982 erreicht, so Rother. Seit 2002 wohnen im heutigen Stadtgebiet um die 14.000. Aktuell leben in Wilsdruff und den Ortsteilen 14.650 Einwohner. "Das sind 210 Einwohner mehr als ein Jahr zuvor", so der Rathauschef. Zu verdanken haben das die Wilsdruffer dem Zuzug von Bürgern.

Mehr Nachrichten aus Freital und Wilsdruff lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Freital