merken
PLUS Freital

Wilsdruff: Schlechte Wege im Ausflugsgebiet

Wilsdruff wird auch dieses Jahr kleinere Wege in der Struth in Ordnung bringen. Das Geld dafür ist bereits eingeplant.

In den Wäldern wird gegen den Borkenkäfer gekämpft. Leider hinterlässt das auch auf den Waldwegen seine Spuren.
In den Wäldern wird gegen den Borkenkäfer gekämpft. Leider hinterlässt das auch auf den Waldwegen seine Spuren. © Norbert Millauer

Die Struth ist ein beliebtes Ausflugsgebiet vieler Wilsdruffer. Dort fanden in jüngster Zeit viele Waldarbeiten statt. Und das ist den Wegen dort anzusehen, beklagte Stadtrat Robert Fuchs (AfD) in der jüngsten Stadtratssitzung. Die großen Fahrzeuge haben die Wege zerfahren. Diese sollten in Ordnung gebracht werden, verlangte er.

Im Rathaus seien zu Wege- und Straßeninstandhaltungen schon ähnliche Anfragen eingegangen, erklärte Bürgermeister Ralf Rother (CDU). Stadtrat Mario Gnannt (CDU) habe bereits im Rahmen der Haushaltdiskussion zu Instandhaltungsmitteln im Straßenbau gefragt. "Diese sind wie jedes Jahr eingeplant", so Rother. Wo und wann investiert werde, werde noch entschieden.

Anzeige
Live-Talk zur Baustelle Großenhainer Straße
Live-Talk zur Baustelle Großenhainer Straße

Die Stadt Dresden und die DVB laden alle interessierten Bürger am 18. Mai 2021 18:00 Uhr zu einer Live-Talk-Sendung ein und beantworten Fragen.

Weiterführende Artikel

Wilsdruffs neuer Wald

Wilsdruffs neuer Wald

Der Edeka-Markt in Grumbach hat zu einer ungewöhnlichen Aktion gerufen. Viele folgten ihr. In den nächsten Tagen wird sie vollendet.

Etwas anders verhalte es sich bei Waldwegen, die derzeit insbesondere durch die Bekämpfung des Borkenkäfers stark beansprucht werden. Führen diese durch private Waldflächen, sind sie nach Abschluss der Arbeiten zunächst durch die Verursacher wieder herzustellen, erklärt Rother auf Nachfrage.

Mehr Nachrichten aus Freital, Limbach und Wilsdruff lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Freital