Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Freital
Merken

Geldautomaten-Sprengung in Wilsdruff: Führt die Spur nach Holland?

Die Polizei prüft einen Zusammenhang zu ähnlichen Taten in NRW. Die Sparkasse plant ein Ausweichquartier, weil die stark beschädigte Filiale saniert werden muss.

Von Maik Brückner
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
So zeigt sich die Sparkasse in Wilsdruff eineinhalb Wochen nach dem Überfall am 24. April.
So zeigt sich die Sparkasse in Wilsdruff eineinhalb Wochen nach dem Überfall am 24. April. © Karl-Ludwig Oberthür

Die Sprengung eines Geldautomaten hat viele Wilsdruffern verunsichert. Vor allem das brutale Vorgehen der Täter. Der laute Knall hat am 24. April kurz nach 4 Uhr in der Früh viele aus dem Schlaf gerissen. Auch das Ausmaß hat viele überrascht. "Durch die Wucht der Sprengungen wurden die Filiale und die gesamte Selbstbedienungstechnik erheblich beschädigt", sagt Oliver von Oehsen, Sprecher der Ostsächsischen Sparkasse Dresden.

Ihre Angebote werden geladen...