SZ + Sachsen
Merken

Ein Herz für Rinder

Conny Böttger setzt sich für Rinder ein, die misshandelt wurden oder die keiner mehr braucht. Inzwischen hat sie 32 Tiere und träumt von einem Gnadenhof.

Von Christina Wittig-Tausch
 11 Min.
Teilen
Folgen
Die Dresdner Tierschützerin Conny Böttger rettet Rinder aus schlechter Haltung. Neben ihr, von oben: Carlo, Diano und Bambi.
Die Dresdner Tierschützerin Conny Böttger rettet Rinder aus schlechter Haltung. Neben ihr, von oben: Carlo, Diano und Bambi. © Ronald Bonß

Rosienchen steht beim Fenster und kaut vor sich hin. Die schwarz-weiß gefleckte, hochgewachsene Kuh bleibt ruhig stehen, obwohl die meisten aus ihrer Herde gerade zum Gitter drängen und gucken, was sich dort tut. Ganz vorne dabei sind Carlo, der gewaltige schwarz-weiße Ochse mit den Hörnern, und der hellbraune Diano. Das „Rind mit den längsten Wimpern der Welt“, nennt ihn Conny Böttger.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Sachsen