merken
Zittau

Alarmstufe Rot für die Gastronomie

Die Weinau-Gaststätte stand am Sonnabend in rotem Licht. Mit der Aktion wollen Veranstalter auf ihre Lage im Lockdown aufmerksam machen.

Das Wirtshaus in der Weinau im Zeichen der Corona-Pandemie
Das Wirtshaus in der Weinau im Zeichen der Corona-Pandemie © xcitepress

Alarmstufe Rot in der Veranstaltungsbrache: Am Wirtshaus „Zur Weinau“ haben Veranstalter und Gastronomen am Sonnabendabend stellvertretend für die Branche ein Zeichen gesetzt. Wegen der Corona-Maßnahmen müssen alle Gaststätten, Kinos, Theater, Museen, Kultur- und Veranstaltungshäuser ab Montag schließen - voraussichtlich bis zum Monatsende.

Die Weinau-Gaststätte schließt komplett. Bei der Größe den Hauses und der Küche sei eine Außer-Haus-Lieferung unwirtschaftlich, sagte am Sonntag Inhaber Maik Bollmann. Er überlegt aber, ein Martinsgans-Essen für zu Hause anzubieten, sagt er, denn am Wochenende hat er seine 40 bestellten Gänse geliefert bekommen. (SZ/ju)

Geld und Recht
Wer den Pfennig nicht ehrt
Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

Weiterführende Artikel

"Alle Weihnachtsfeiern sind abgesagt"

"Alle Weihnachtsfeiern sind abgesagt"

Die Dresdner Gastronomen sind durch den zweiten Lockdown hart gebeutelt. Auch die Aussichten für Dezember sind düster. Gutscheine sollen helfen.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau