SZ + Zittau
Merken

Wie Großschönau ein großes Kunstwerk geschenkt bekommt

Anton Knapp aus Baden-Württemberg ist Ehrenbürger der Gemeinde Großschönau. Der 74-Jährige bedankt sich auf sehr großzügige und ganz monumentale Weise.

Von Jana Ulbrich
 4 Min.
Teilen
Folgen
An dieser Stelle vor dem restaurierten Bahnhof, an der Anton Knapp aus Hüfingen (l.), und Großschönaus Bürgermeister Frank Peuker hier stehen, soll bald ein monumentales Kunstwerk für Staunen - und durchaus auch für Diskussionen- sorgen.
An dieser Stelle vor dem restaurierten Bahnhof, an der Anton Knapp aus Hüfingen (l.), und Großschönaus Bürgermeister Frank Peuker hier stehen, soll bald ein monumentales Kunstwerk für Staunen - und durchaus auch für Diskussionen- sorgen. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Es wird etwas Sichtbares bleiben von Anton Knapp in der Gebirgsgemeinde Großschönau. Etwas wirklich Großes und sehr Außergewöhnliches. Der 74-Jährige aus dem Schwarzwald wird der Gemeinde im Zittauer Gebirge, deren Ehrenbürger er ist, ein monumentales Kunstwerk schenken: drei Meter hoch. Vor dem Bahnhof, den Großschönau gerade vor dem Verfall rettet, wird es stehen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!