merken
PLUS Bautzen

Gutscheinaktion in Bautzen: Verkauf startet später

Der Innenstadtverein hat ein Projekt initiiert, das Ladeninhabern helfen soll – und dem Kunden beim Sparen. Wegen des Lockdowns gibt es aber eine Verschiebung.

Die Bautzener Innenstadt beleben und Kunden zum Einkaufen vor Ort animieren - das sind die Ziele einer neuen Aktion des Bautzener Innenstadtvereins.
Die Bautzener Innenstadt beleben und Kunden zum Einkaufen vor Ort animieren - das sind die Ziele einer neuen Aktion des Bautzener Innenstadtvereins. © Symbolfoto: SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Die Gutscheinaktion des Bautzener Innenstadtvereins startet später. Das hat Barbara Nowack, Schatzmeisterin des Vereins, mitgeteilt. Statt im Mai, wie ursprünglich angedacht, soll der Verkauf angesichts der aktuellen Corona-Regeln nun am 5. Juni stattfinden. Die Gutscheine sollen unter Federführung des Innenstadtvereins im Reisebüro Christian in der Tuchmacherstraße 11 in Bautzen verkauft werden.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Mit der Aktion will der Innenstadtverein dem örtlichen Handel und der Gastronomie helfen. Für 35 Euro können Interessierte dabei einen Gutschein kaufen, der aber 50 Euro wert ist. Eingelöst werden kann dieser bei etwa 100 teilnehmenden Gewerbetreibenden, teilte der Innenstadtverein mit. Darunter sind Modegeschäfte, Nagelstudios, Blumenläden, Technikgeschäfte, auch Restaurants und Bars. Eine Tanzschule macht ebenfalls mit.

René Meißner und Barbara Nowack vom Bautzener Innenstadtverein haben gemeinsam mit den anderen Vereinsmitgliedern eine neue Gutscheinaktion für Bautzens Handel organisiert.
René Meißner und Barbara Nowack vom Bautzener Innenstadtverein haben gemeinsam mit den anderen Vereinsmitgliedern eine neue Gutscheinaktion für Bautzens Handel organisiert. © Steffen Unger

„Ich möchte gar nicht wissen, wie viele Händler und Gastronomen gerade um ihre Existenz ringen“, hatte René Meißner, stellvertretender Vorsitzender des Innenstadtvereins, die Aktion begründet. „Wir wollen durch die Aktion den Handel wieder ankurbeln.“ Ziel sei es auch, die Bautzener dazu zu bewegen, wieder mehr in der Innenstadt einzukaufen – anstelle von online. „Wir wollen die Leute motivieren, regional zu kaufen“, sagte auch Barbara Nowack, Schatzmeisterin im Innenstadtverein.

Eingelöst werden können die Gutscheine bis zum 31. Dezember dieses Jahres. Und zwar auch für Click-and-Collect-Angebote. Hat ein Kunde oder eine Kundin etwas mit dem Gutschein bezahlt, bekommen die Händler oder Gastronomen das Geld vom Innenstadtverein zurück. Für die Differenz von 15 Euro kommen Sponsoren auf. Darunter: die Stadt Bautzen. Diese hatte ein Maßnahmenpaket für den Handel beschlossen – und unterstützt dabei auch diese Aktion.

Liste der Geschäfte bald auf der Homepage der Stadt

Unter den teilnehmenden Gewerbetreibenden befinden sich vor allem Mitglieder des Innenstadt- und des Tourismusvereins in Bautzen. Warum? „Mit der Aktion wollen wir auch auf die Bedeutung der Vereine aufmerksam machen“, sagte René Meißner. „Viele Feste werden von den Vereinen organisiert, wie zum Beispiel die Einkaufsnacht Romantica.“

Welche Geschäfte dabei sind, soll bald auf der Homepage der Stadt veröffentlicht werden. Gewerbetreibende, die teilnehmen möchten, können sich beim Innenstadtverein melden.

Der Beitrag wurde am 4. Mai 2021 um 17 Uhr aktualisiert.

Weiterführende Artikel

Sie wollen Bautzens Geschäfte retten

Sie wollen Bautzens Geschäfte retten

Wegen der Corona-Krise sind viele Laden-Inhaber in Not. Zwei Stadträtinnen wollen helfen - und haben eine Idee, wie das jeder tun kann.

Mit dem kostenlosen Newsletter "Bautzen kompakt" starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen