merken
PLUS Bautzen

Neue Kita in Bautzen ist eröffnet

Ab sofort werden in der Kita am Schützenplatz Kinder betreut. Nicole Laube leitet das Haus. Welche Ideen sie hat und worauf sich die Kinder freuen können.

Nicole Laube ist die Leiterin der neuen Kita Purzelbaum am Bautzener Schützenplatz. An diesem Montag sind die ersten Kinder eingezogen.
Nicole Laube ist die Leiterin der neuen Kita Purzelbaum am Bautzener Schützenplatz. An diesem Montag sind die ersten Kinder eingezogen. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Sie sieht die Kinder schon vor sich, erzählt Nicole Laube wenige Tage vor der Eröffnung der neuen Kita am Schützenplatz. Wie sie auf den Balkonen spielen, wie sie die Spielgeräte und die Matschstrecke draußen testen oder wie sie im Kreativraum tüfteln und im Forscherraum die Welt erkunden. Seit Wochen ist die ehemalige stellvertretende Leiterin der Bautzener Kita Sebastian Kneipp im Allende-Viertel nun täglich am Schützenplatz gewesen. Es galt, Teller, Spielzeug und weitere letzte Utensilien für die neue Kita „Purzelbaum“ zu besorgen. An diesem Montag ist sie eröffnet worden – und Nicole Laube leitet sie.

Anzeige
Familienplanung ohne Sorgen
Familienplanung ohne Sorgen

Ohne finanzielle Sorgen das Familienleben genießen? Kein Problem: Und mit dem Sparkassen-Privatkredit steht sogar der Familienplanung nichts im Weg.

Ihre Idee dabei: eine naturnahe Kita mit einem Fokus auf Bewegung, gesunder Ernährung und Entspannung. Klingt abstrakt? Nicole Laube erklärt, was sie damit meint. Sie und ihre Familie sind selber gerne in der Natur, erzählt sie. „In der Kita ist uns wichtig zu zeigen, dass die Ressourcen aus der Natur oft reichen, um glücklich zu sein“, sagt sie. „Auf dem Gelände ist deshalb viel aus Holz, zum Beispiel die Spielgeräte.“ Außerdem will sie den Kindern in der Einrichtung zeigen, wie viel Spaß es macht, sich zu bewegen.

Überall viel Platz zum Austoben

„Wir haben einen Sportraum mit einer Kletter- und einer Sprossenwand“, erzählt Nicole Laube. „Und es gibt Elemente, um einen Parcours aufzubauen.“ Die Kinder sollen ihre Grenzen kennenlernen dürfen – und auch über sich hinauswachsen; „versuchen, ihre Ängste zu überwinden“. Sie wisse, wie gut Bewegung tut – dass aber der Alltag viele Familien davon abhalte. Nicole Laube will Kindern die Möglichkeiten dazu in der Kita geben.

Aber nicht nur der Sportraum soll die jungen Bautzener und Bautzenerinnen dazu einladen, sich zu bewegen. Wenn es regnet, bieten die Spielflure viel Platz. Dort warten Spielautos und Hüpfpferde auf die Kleinen. Auf den Balkonen sind Morgensport-Übungen möglich. Und noch etwas ist der Leiterin der Kita Purzelbaum wichtig. „Wir sind hier nah am Bautzener Zentrum – wir wollen auch immer wieder die Geschichte Bautzens aufgreifen“, sagt sie. Zum Beispiel in Form von Spaziergängen durch die Altstadt, mit Geschichten über die Wasserkunst.

Im Kita-Garten will die Leiterin Hochbeete anlegen

Und die Sache mit der Ernährung? „Wir bieten eine Vollverpflegung für die Kinder an“, berichtet Nicole Laube. Etwas, das es nicht in jeder Kita in Bautzen gibt. In der Schützenplatz-Kita soll aber jedes Kind neben dem Mittagessen auch ein gesundes Frühstück bekommen. „In der Gruppe sind einige Kinder mutiger, auch mal etwas Neues zu probieren“, sagt sie. Ihr Ziel ist es, die technischen Mitarbeiter der Kita in den Alltag zu integrieren – die Kinder sollen mit ihnen in der Kinderküche Smoothies oder Salate zubereiten können oder Aufstriche herstellen.

Vieles davon hat Nicole Laube in ihrer Zeit in der Kneipp-Kita kennengelernt und für gut befunden. „Dabei legen wir Wert auf regionale Produkte“, sagt sie. Auf eine Sache freut sie sich schon besonders: „Langfristig wollen wir eigene Hoch- und Gemüsebeete mit den Kindern einrichten. Die Kinder sollen lernen, wie Lebensmittel entstehen.“

Entspannungsmassagen und -geschichten für die Kleinen

Und die Entspannung? „Kinder haben einen natürlichen Bewegungsdrang“, sagt Nicole Laube, die selber zwei Kinder hat. „Aber sie brauchen eben auch Phasen der Ruhe.“ In der Kita Purzelbaum will sie den Kleinen vermitteln, dass auch das wichtig für den Körper ist. Wie? „Zunächst einmal durch die reguläre Mittagsruhe“, sagt Nicole Laube. Aber noch mehr ist geplant. „Wir denken da an Entspannungsmassagen oder -geschichten, an Entspannungsmusik, an unseren Snoozel-Raum.“ Im Übrigen ist das gesamte Gebäude besonders gedämpft; der Schall der spielenden Kinder überträgt sich weniger stark. „Das soll es hörgeschädigten Kindern leichter machen“, sagt Nicole Laube.

Im Großen und Ganzen wird es aber sicher eher wuselig werden in der Kita – denn Platz finden sollen hier einmal bis zu 186 Kinder. Dabei geht es aber nicht nur um Kita-Kinder. Auch die Schüler aus dem Hort des Förderzentrums Am Schützenplatz ziehen ein – und Krippenkinder. Neben den neu aufgenommenen Kindern ziehen auch die aus dem Schillerkindergarten ein, der umgebaut werden soll. Die neue Kita ist barrierefrei; es gibt Fahrstühle, behindertengerechte Toiletten und ebene Eingänge. Zwei Plätze sind für Kinder mit Behinderung vorgesehen.

Noch gibt es einige freie Plätze

Der Betrieb startet noch nicht gleich im vollen Programm – 31 Purzelbaum-Kita-Kinder sollen jetzt eingewöhnt werden. 67 Kinder aus der Schiller-Kita sind von Beginn an dabei. Zum Sommer kommen etwa 20 weitere dazu. Dennoch: Auch freie Plätze gibt es noch. Das betrifft aber eher die älteren Gruppen. „Unter den jüngeren Bewerbern mussten wir auch schon Ablehnungen verteilen“, sagt Nicole Laube.

Seit 2018 ist an der Kita gebaut worden, viel Trubel gab es zuletzt um die stark gestiegenen Kosten für das Projekt. Nun ist es soweit, die ersten kleinen Füße haben Bautzens neue Kita betreten. Ein Einweihungsfest gibt es wegen Corona vorerst nicht; das will die Stadt nachholen. Bis dahin können die ersten Kinder dann erzählen, was sie beim Blick durch das Mikroskop im Forscherraum entdeckt haben, welche Matschfiguren sie gebaut und welche Bilder sie auf den Staffeleien im Kreativraum gezaubert haben.

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen