Bautzen
Merken

Landkreis Bautzen: Alles Wichtige vom Tag

+++ Lausitz-Monitor: Schlechte Noten für Strukturwandel +++ Bautzen: Streit um Pläne für die Allende-Schule +++ Anzeige gegen Radebergs Oberbürgermeister +++

 5 Min.
Teilen
Folgen
© Steffen Unger

"Landkreis Bautzen kompakt" als E-Mail-Newsletter - hier kostenlos anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Anzeige VARO Direct
Grüner heizen, Haushaltskasse entlasten
Grüner heizen, Haushaltskasse entlasten

Kunden von VARO Energy Direct können jetzt im Rahmen einer besonderen Aktion viel Geld beim Brennstoffeinkauf sparen.

es ist ein deutliches Warnsignal in Richtung Politik: Die Stimmung in Ostsachsen und Südbrandenburg kippt. Zum dritten Mal haben Meinungsforscher die Menschen im Lausitzer Braunkohle-Revier nach der Zufriedenheit mit dem Strukturwandel befragt. Seit wenigen Tagen liegen die Ergebnisse des Lausitz-Monitors vor – und sie zeigen einen deutlichen Stimmungsumschwung. Anders als noch vor einem Jahr lehnt mittlerweile jeder Dritte die Energiewende ab. Gegen den Deutschlandtrend steigt die Zahl der Befürworter von Kohle- und Atomstrom.

Die Wissenschaftler führen dies vor allem auf zwei Ursachen zurück: Zum einen die steigenden Energiepreise, zum anderen den Strukturwandel, der nicht wirklich vorankommt. Der Begriff sei zwar in aller Munde, bleibe aber abstrakt. Es fehle an Tempo, Transparenz und Kommunikation.

Die Folge: mehr als die Hälfte der Menschen in der Region ist unzufrieden mit dem Strukturwandel. Ein erheblicher Teil der jungen Bevölkerung denkt über Abwanderung nach. Vor allem für die Gruppe der jungen Frauen sind die Ergebnisse der Befragung erschreckend. Kurz gesagt: Wenn sie einmal die Region verlassen, kommen sie so gut wie nie zurück.

Kann dieser Trend gestoppt werden? Ja, aber dazu müssen die Menschen besser mitgenommen werden, sagen die Autoren der Studie. Sächsische.de-Reporterin Miriam Schönbach hat mit ihnen über Wege aus dem Stimmungstief gesprochen.

Ein Baustein für die Zukunft der Region sind in jedem Fall gute Schulen und Kitas. Doch im Fall der Bautzener Allendeschule kommt die Sanierung nicht voran. Stattdessen lieferten sich Bautzens Stadträte in dieser Woche wieder einmal eine hitzige Debatte. Es ging um die Baukosten – und um die Grundsatzfrage, wo Bautzen überhaupt investieren sollte. Ein Schuss Wahlkampf war so kurz vor der OB-Wahl natürlich auch dabei. Unsere Reporterin Theresa Hellwig mit den Einzelheiten.

Was ist denn da aus dem Ruder gelaufen? Die Polizei hat Anzeige gegen Radebergs Oberbürgermeister erstattet – nach einer Trunkenheitsfahrt seiner Frau. Diese wurde mit 1,8 Promille am Steuer des gemeinsamen Autos gestoppt. Was danach passierte ist nun Gegenstand von Ermittlungen. Beifahrer Gerhard Lemm spricht von einer politischen Inszenierung, Polizei und Staatsanwaltschaft von Widerstand und versuchter Nötigung. Unsere Reporterin Siri Rokosch hat nachgefragt.

Außerdem lesen Sie heute bei uns: Massenschlägerei am Männertag: Feier am Bautzener Stausee läuft aus dem Ruder. Paradies für alte Obstsorten – Ehrenamtliche führen Projekt in Laußnitz fort. Und: Hier öffnen am Sonntag die Eigentümer ihre Umgebindehäuser.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen – und ein schönes Wochenende.

Ihr Ulli Schönbach, Redaktionsleiter

Das Wichtigste vom Tag

Lausitz-Monitor: Schlechte Noten für Strukturwandel

Bereits zum dritten Mal hat eine Umfrage die Stimmung in Ostsachsen und Südbrandenburg erfasst. Die Ergebnisse sind ernüchternd.

Anzeige gegen Radebergs Oberbürgermeister

Schwere Zeiten für Radebergs Oberbürgermeister Gerhard Lemm: Eine Alkoholfahrt mit seiner Frau am Steuer endet mit einer Anzeige und dem Führerscheinentzug.

Bautzen: Massenschlägerei am Stausee

Am Männertag rückte die Polizei zu einem Großeinsatz an den Stausee aus. Es gab mehrere Verletzte. Auch am Stausee Sohland gab es eine Auseinandersetzung.

Bautzen: Streit um Pläne für die Allende-Schule

Weil das Geld knapp ist, verschiebt die Stadt die Sanierung des Schulhauses. Doch eine neue Turnhalle soll kommen. Das stößt bei einigen Stadträten auf Kritik.

Kamenz: Alkoholsucht ist das Hauptproblem

Mehr als die Hälfte aller Fälle, die 2021 in der Suchtberatungsstelle der Diakonie in Kamenz Rat suchten, hatten ein Alkoholproblem. Auf Platz zwei: Crystal.

Bald wieder freie Fahrt in Seeligstadt

Das lange Warten hat ein Ende: Nach über sieben Jahren kann der Verkehr wieder durch den Ortsteil der Gemeinde Großharthau rollen.

„Großharthau soll einen S-Bahn-Anschluss bekommen"

Zur Bürgermeisterwahl in Großharthau tritt nur Amtsinhaber Jens Krauße an. Er spricht im Interview mit Sächsische.de über seine Wünsche und Visionen für die Gemeinde.

Ein Paradies für alte Obstsorten

Viele alte Sorten wachsen im Pflanzegarten Laußnitz. Lange kümmert sich der ehemalige Bürgermeister darum, jetzt hat er Nachfolger gefunden.

Erstes Pulsnitzer Schlossparkfest geplant

Das Areal des Schlossparkes wird zur großen Bühne. An zwei Tagen im Juni soll gefeiert werden – mit vielen Angeboten.

Umgebindehaus-Besitzer öffnen ihre Türen

Am 29. Mai steht die Oberlausitz-typische Bauweise im Blickpunkt. Im Kreis Bautzen sind auch einige Gebäude zu besichtigen, die sonst nicht öffentlich zugänglich sind.

Königswartha: Heftiger Crash auf der Kreuzung

Ein Audi stößt mit einem Transporter der Diensthundestaffel zusammen - zwei Verletzte, hoher Schaden. Und während der Unfallaufnahme passiert noch mehr.

Schwerer Krad-Unfall mit drei Verletzten

Durch einen Abbiegefehler stießen eine MZ und eine Yamaha zusammen. Die Beifahrerin kam mit dem Hubschrauber in die Uniklinik Dresden.

A4: Mit fieser Masche Rucksack aus Auto gestohlen

Mit einem Trick lockt ein Unbekannter einen Mann nachts auf einem A4-Parkplatz aus seinem Auto - und macht ordentlich Beute.

Der Newsletter "Landkreis Bautzen kompakt"

© SZ

>> Noch mehr News aus dem Landkreis Bautzen gibt es täglich ab 19 Uhr in der Komplettversion des Newsletters. Interesse? Hier können sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen. <<

Mehr zum Thema Bautzen