merken
Bautzen

Stiebitzer Rettungswache trägt Sorbisch

An dem Gebäude in Bautzen-Stiebitz ist jetzt ein zweisprachiger Schriftzug angebracht. Andere Wachen im Landkreis Bautzen sollen folgen.

Gemeinsam mit Vize-Landrat Udo Witschas (l.) enthüllte der Domowina-Vorsitzende Dawid Statnik am Mittwoch den sorbischen Schriftzug an der Rettungswache in Bautzen-Stiebitz.
Gemeinsam mit Vize-Landrat Udo Witschas (l.) enthüllte der Domowina-Vorsitzende Dawid Statnik am Mittwoch den sorbischen Schriftzug an der Rettungswache in Bautzen-Stiebitz. © Landratsamt Bautzen

Bautzen. "Wuchowanska straža" ist jetzt an der Fassade der Rettungswache in Bautzen-Stiebitz zu lesen. Gemeinsam mit Dawid Statnik, dem Vorsitzenden des sorbischen Dachverbandes Domowina, enthüllte Vize-Landrat Udo Witschas (CDU) am Mittwochmorgen den neuen Schriftzug an dem Gebäude an der Dresdner Straße.

Über ein Detail dürfte sich Dawid Statnik, der sich bereits seit mehreren Jahren für die zweisprachige Beschriftung von Rettungswachen einsetzt, besonders gefreut haben: Beide Schriftzüge sind im Hinblick auf die Größe der einzelnen Buchstaben gleich groß.

Autohaus Dresden
Eines der besten Autohäuser in Deutschland
Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.

Bei dieser einen sorbischen Beschriftung einer Rettungswache wird es nicht bleiben. Wie das Bautzener Landratsamt im Oktober mitgeteilt hatte, ist das nachträgliche Anbringen von insgesamt sieben sorbischsprachigen Schriftzügen im Bautzener Kreisgebiet vorgesehen. Zwar existiert mit dem Sorbengesetz schon länger eine verpflichtende Grundlage, die die zweisprachige Beschriftung von "öffentlichen Gebäuden, Einrichtungen, Straßen, Wegen, öffentlichen Plätzen und Brücken" regelt - dass auch Rettungswachen unter diese Vorgabe fallen, wurde aber erst in diesem Jahr beschlossen. (SZ/fsp)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zum kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen