merken
PLUS Bischofswerda

Trumpf streicht keine Stellen in Neukirch

Am Standort gibt es zwar Veränderungen in der Produktion. Doch einem Gerücht widerspricht das Unternehmen klar.

Bei der Firma Trumpf in Neukirch stehen Veränderungen in der Produktion an. Ein Bereich wird in die Schweiz verlegt.
Bei der Firma Trumpf in Neukirch stehen Veränderungen in der Produktion an. Ein Bereich wird in die Schweiz verlegt. © SZ/Uwe Soeder

Neukirch/Lausitz. Als einer der größten Arbeitgeber der Gemeinde Neukirch hat das Unternehmen Trumpf auch in diesem Jahr nicht vor, Stellen zu streichen. Das versichert der Pressesprecher Manuel Thomä. Es werde zwar die Endmontage sogenannter Flachbett-Laser in die Schweiz verlegt, die Mitarbeiter in Neukirch verlieren dadurch aber nicht ihren Job.

Denn ein anderer Bereich wechselt dafür von der Schweiz ins Bautzener Oberland. Alle bisher in der Flachbett-Laser-Endmontage Beschäftigten übernehmen andere Tätigkeiten bei Trumpf in Neukirch. "Um die Mitarbeiter darauf gut vorzubereiten haben, wir unter anderem sechs von ihnen in die Schweiz zur Weiterbildung entsendet", erklärt Thomä.

Anzeige
OBI Gartencenter wieder geöffnet!
OBI Gartencenter wieder geöffnet!

Gute Nachrichten für alle Gartenfreunde: Ab sofort haben die OBI Gartencenter wieder zum Shoppen geöffnet. Kein Test oder Termin notwendig!

Daneben werde der Standort in Neukirch zu einem Automatisierungs-Kompetenzzentrum ausgebaut. Das bedeute laut Informationen des Unternehmens genau das Gegenteil von Kündigungen. "Wir suchen dafür aktuell 15 Entwickler", sagt Thomä. Offene Stellen gibt es auch für Softwareentwickler, Elektrokonstrukteure, Versuchsingenieure und Projektingenieure. Insgesamt soll die Mitarbeiterzahl beim Werkzeugmaschinenproduzenten so auf rund 450 Mitarbeiter wachsen. (SZ/rw)

Weiterführende Artikel

Neuster Trumpf aus Neukirch

Neuster Trumpf aus Neukirch

Der Werkzeugmaschinenbauer hat zusammen mit Siemens aus Chemnitz eine neue Lasermaschine entwickelt. Davon profitieren nicht nur die Kunden.

Neukirch kämpft um Firmen-Erweiterung

Neukirch kämpft um Firmen-Erweiterung

Das Trumpf-Werk will weiter wachsen und Zulieferbetriebe in den Ort holen. Das birgt Konfliktstoff, den die Gemeinde jetzt lösen will.

Neukircher auf dem Weg zur digitalen Fabrik

Neukircher auf dem Weg zur digitalen Fabrik

Trumpf Sachsen arbeitet an Automatisierungslösungen, die weltweit gefragt sind. Auch der Klimaschutz gewinnt an Bedeutung.

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda