Merken
Leipzig

Corona: Messe Leipzig sagt drei Messen für 2022 ab

Wegen der Corona-Pandemie hat die Leipziger Messe drei Ausstellungen für kommendes Jahr abgesagt. Erst ab Februar sind neue Messen geplant.

 0 Min.
Die Leipziger Messe muss aufgrund der Corona-Pandemie erneut Ausstellungen verschieben.
Die Leipziger Messe muss aufgrund der Corona-Pandemie erneut Ausstellungen verschieben. © Archiv/Hendrik Schmidt/dpa

Leipzig. Die Leipziger Messe hat drei für das kommende Jahr geplante Messen aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Sowohl die "Musicpark" als auch die im Verbund mit der Mitteldeutschen Handwerksmesse geplante "Haus-Garten-Freizeit" seien nach 2023 verschoben worden, teilte die Messe am Donnerstag mit. Die pandemische Lage lasse derzeit keine verlässliche Planung zu.

Weiterführende Artikel

EMA erlaubt Corona-Pille Paxlovid von Pfizer

EMA erlaubt Corona-Pille Paxlovid von Pfizer

Fast 5.000 Neuinfektionen in Sachsen, in Tschechien und Polen so viele Neuinfektionen wie nie, Sachsen-Inzidenz steigt deutlich - unser Newsblog.

Das Doppel aus "Haus-Garten-Freizeit" und Mitteldeutscher Handwerksmesse war bisher für kommenden Februar geplant und soll nun vom 11. bis 19. Februar 2023 stattfinden.

Anzeige Zoo Dresden
Tierisch was erleben
Tierisch was erleben

Welche spannenden Neuigkeiten gibt es bei Pinguin, Elefant und Co.? Wer wird Tier des Monats? Hier können Sie abstimmen und erfahren mehr über die tierischen Bewohner des Zoo Dresden.

Die Musikmesse "Musicpark" wird ebenfalls um ein Jahr verschoben und soll nun vom 10. bis 12. Juni 2023 ihre Tore öffnen. Schon in diesem Jahr mussten die Messen aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. (dpa)

Mehr zum Thema Leipzig