SZ + Sachsen
Merken

Mehrheit der Sachsen für Corona-Impfpflicht

Mehr als die Hälfte der Sachsen spricht sich laut einer repräsentativen Umfrage für die allgemeine Impfpflicht aus. Das Ergebnis einer weiteren Umfrage überrascht aber.

Von Tobias Winzer
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Noch ist die Impfung gegen Corona freiwillig. Anfang des kommenden Jahres könnte sich das ändern.
Noch ist die Impfung gegen Corona freiwillig. Anfang des kommenden Jahres könnte sich das ändern. © Eric Weser

Kommt sie oder kommt sie nicht? Über kaum ein Thema wird derzeit so hart gestritten wie über die allgemeine Impfpflicht. Voraussichtlich zum Jahresanfang 2022 soll der Bundestag ohne Fraktionszwang darüber abstimmen. Sie könnte dann frühestens im Februar in Kraft treten. Noch schneller geht es bei der Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen. Bereits am Freitag sollen Bundestag und Bundesrat über das neue Infektionsschutzgesetz abstimmen. Dieses sieht unter anderem erstmals eine Corona-Impfpflicht für Einrichtungen vor, in denen besonders gefährdete Menschen betreut, behandelt oder gepflegt werden. Dazu zählen etwa Krankenhäuser, Arztpraxen und Pflegeheime.

Ihre Angebote werden geladen...