Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dippoldiswalde
Merken

Osterzgebirge: Weißeritztalbahn bekommt einen Radwegmanager

Teilweise gibt es schon einen Radweg entlang der Bahnstrecke. Aber mit einheitlicher Beschilderung, Werbung und ohne Lücken wäre das noch schöner.

Von Franz Herz
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Hier dampft die Weißeritztalbahn durch den Rabenauer Grund. Auf diesem Abschnitt wird es eng für den geplanten Radweg.
Hier dampft die Weißeritztalbahn durch den Rabenauer Grund. Auf diesem Abschnitt wird es eng für den geplanten Radweg. © Egbert Kamprath

Ein Jahr lang soll ein Manager das Projekt Radweg an der Weißeritztalbahn vorantreiben. Das ist das Ziel eines Projekts, das die vier Anliegerstädte Freital, Rabenau, Dippoldiswalde und Altenberg zusammen mit dem Leader-Regionalmanagement "Silbernes Erzgebirge" auf den Weg gebracht haben. Ziel der Aktion ist, einen Radweg möglichst eng entlang der Bahnstrecke von Freital bis Kipsdorf und weiter nach Altenberg zu schaffen. Eine kritische Stimme zu dem Vorhaben war im Dippser Verwaltungsausschuss auch zu hören.

Ihre Angebote werden geladen...