SZ + Döbeln
Merken

Agenda 2030: Rufbus und mehr Fachkräfte aus dem Ausland

Das Landratsamt Mittelsachsen arbeitet an einem Plan für die kommenden sieben Jahre. Der Fokus liegt auf vier Themen.

Von Cathrin Reichelt
 4 Min.
Teilen
Folgen
Mehr Mobilität, zum Beispiel mit einem Bus, der über eine Handy-App gerufen werden kann, ist eines von vier Themen, die in den kommenden sieben Jahren in Mittelsachsen eine entscheidende Rolle spielen sollen.
Mehr Mobilität, zum Beispiel mit einem Bus, der über eine Handy-App gerufen werden kann, ist eines von vier Themen, die in den kommenden sieben Jahren in Mittelsachsen eine entscheidende Rolle spielen sollen. © André Schulze

Mittelsachsen. Mit „Agenda 2030“ ist ein Konzept überschrieben, das derzeit im Landratsamt Mittelsachsen erarbeitet wird. In dem Vier-Punkte-Plan soll beschrieben werden, was der Landkreis in den kommenden sieben Jahren erreichen will, kündigte Landrat Dirk Neubauer (parteilos) während seiner dritten Bürgersprechstunde an.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!