merken
Dresden

Dresden: Umleitung für Busse und Bahnen

Eine große Innenstadt-Straße ist endlich wieder frei, dafür werden an anderen Stellen die Fahrbahnen aufgerissen. Wo es diese Woche Probleme gibt.

Die Sommerferien werden in Dresden genutzt, um zahlreiche Straßen zu erneuern. Für Bus- und Bahn-Fahrgäste heißt das: Umleitung fahren.
Die Sommerferien werden in Dresden genutzt, um zahlreiche Straßen zu erneuern. Für Bus- und Bahn-Fahrgäste heißt das: Umleitung fahren. © Symbolbild: Rene Meinig

Dresden. Auf der Schweriner Straße können Straßenbahnen, Busse und Autos nach dreiwöchiger Bauzeit wieder rollen. Dort waren die Schienen erneuert worden. Eng wird es dafür jetzt in Räcknitz/Zschertnitz.

Ab diesem Montag wird die Caspar-David-Friedrich-Straße saniert. Die Linie 85 fährt deshalb in Richtung Löbtau eine Umleitung. Zwischen Heinrich-Zille-Straße und Räcknitzhöhe geht es über die Teplitzer Straße, den Zelleschen Weg und die Paradiesstraße. Die Haltestellen Schurichtstraße, Dora-Stock-Straße und Rubensweg können in Richtung Löbtau nicht bedient werden, teilen die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) mit.

Anzeige
Nostalgie-Ferien
Nostalgie-Ferien

Aktiv in der Natur - und himmlisch schlafen in historischen Häusern.

In die andere Richtung müssen sich Fahrgäste auf keine Änderungen einstellen, da die Caspar-David-Friedrich-Straße nur halbseitig gesperrt ist. Der grundhafte Ausbau findet zunächst im Bereich Schurichtstraße auf einem etwa 150 Meter langen Abschnitt statt, voraussichtlich bis zum 10. Oktober, teilt die Stadtverwaltung über ihren Themenstadtplan mit. Daran wird sich der nächste Bauabschnitt anschließen, denn in den kommenden drei Jahren soll der komplette Straßenzug Südhöhe/Caspar-David-Friedrich-Straße erneuert werden.

Weiterführende Artikel

Das sind Dresdens Sommer-Baustellen

Das sind Dresdens Sommer-Baustellen

Ab Montag werden überall in der Stadt Straßen aufgerissen. Wo Auto- und Radfahrer mit Behinderungen rechnen müssen.

Eine weitere Baustellen-Umleitung kommt für Bahn-Fahrgäste am Dienstag dazu. Ab 4 Uhr fährt die Linie 2 zwischen den Haltestellen Cottaer Straße und Amalie-Dietrich-Platz über die Haltestellen Tharandter Straße- Bünaustraße und Julius-Vahlteich-Straße. Dies gilt für beide Richtungen. Zwischen Cottaer Straße, Pennricher Straße, Hebbelplatz, Dahlienweg und Julius-Vahlteich-Straße wird ein Ersatzbus eingesetzt. Die DVB weisen darauf hin, dass zwischen Gorbitz und der Vahlteich-Straße auch die Straßenbahn-Linie 7 verkehrt. Die Umleitung gilt bis zum Sonnabendmorgen. (SZ/sr)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden