Update Dresden
Merken

Auto kracht in Treppe zum Rudolf-Harbig-Stadion in Dresden - Drei Verletzte

Nach dem Spiel zwischen Dynamo Dresden und Jahn Regensburg ist ein Autofahrer am Sonntagabend aus bislang ungeklärter Ursache in eine Treppe zum Rudolf-Harbig-Stadion gefahren. Zwei Personen und der Fahrer wurden verletzt.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Das Auto kam auf der Treppe zum K-Block zum stehen.
Das Auto kam auf der Treppe zum K-Block zum stehen. © Feuerwehr Dresden

Dresden. Ein Auto ist am Sonntagabend in eine Treppe zum Rudolf-Harbig-Stadion in Dresden gekracht und hat dabei drei Menschen leicht verletzt.

Nach dem Spitzenspiel der 3. Fußball-Liga zwischen Dynamo Dresden und Jahn Regensburg sei ein Autofahrer aus bislang ungeklärter Ursache in die Treppe zum K-Block gefahren, teilte die Feuerwehr am Abend mit. Der 82-jährige Fahrer wartete in seinem Auto und verlor die Kontrolle über den Wagen. "Zu diesem Zeitpunkt verließen zahlreiche Gäste über diesen Ausgang das Stadion", hieß es in der Mitteilung weiter.

Bei dem Aufprall wurden zwei Personen und der Fahrer verletzt. Eine 20-Jährige kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Ein 36-Jährige zog seinen zehnjährigen Sohn aus dem Weg, um einen Zusammenstoß mit dem Auto zu verhindern. Der Vater erlitt leichte Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt wurden.

Das Auto kam am Treppengeländer zum Stehen. Der Fahrer wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen. (dpa)