merken
Sport

Sportfreunde helfen nach Brand in Dresden

Bei dem Feuer im Hecht-Viertel verloren Familien ihre Wohnung, auch die eines Ehrenmitglieds des Vereins im Norden der Stadt. Der wirbt nun um Spenden.

Marco Hartmann (l.) und Maik Hebenstreit von den Sportfreunden 01 Dresden Nord zeigen die Minge-Jeansjacke, die für den guten Zweck versteigert wird.
Marco Hartmann (l.) und Maik Hebenstreit von den Sportfreunden 01 Dresden Nord zeigen die Minge-Jeansjacke, die für den guten Zweck versteigert wird. © privat

Dresden. Es waren dramatische Bilder. Vor gut zwei Wochen brannte im Dresdner Hecht-Viertel ein Wohnhaus, mehrere Familien mussten ihr Zuhause verlassen, auch die eines früheren Fußballers der Sportfreunde 01 Dresden Nord. „Sie waren immer für den Verein da. Jetzt sind wir dran und versuchen, etwas zurückzugeben“, erklärt Präsident Holger Schröder im MDR die Spendenaktion, die auf große Resonanz stößt.

Auf dem Pay-Pal-Konto waren bis Montagabend rund 2.300 Euro eingegangen – unter anderem von einem, der hier als Kind gekickt hat und später mal Torjäger bei Dynamo war: Stefan Kutschke, jetzt Stürmer beim FC Ingolstadt. Für die Schwarz-Gelben hat er von Januar 2016 bis Mai 2017 in 50 Zweitliga-Spielen 21 Tore erzielt – und seine Wurzeln nicht vergessen. „Er ist eben ein alter Sportfreund“, kommentiert Maik Hebenstreit die, wie er sagt, beträchtliche Summe von Kutschke. Er selbst war einst Zeugwart bei Dynamo und ist nun Geschäftsführer und stellvertretender Präsident bei den Sportfreunden.

Geld und Recht
Wer den Pfennig nicht ehrt
Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

Aus alter Verbundenheit mit dem Verein im Dresdner Norden hat sich Christoph Franke an der Aktion beteiligt. Der Erfolgscoach, der die SGD zwischen 2001 und 2005 aus den Tiefen des Amateurfußballs in die 2. Bundesliga geführt hatte, durfte mit der Mannschaft bei Schnee und Eis im Winter öfter zum Training auf den Kunstrasenplatz an der Meschwitzstraße ausweichen. Erst jetzt hat Dynamo in der neuen Trainingsakademie beheizbare Plätze.

Am 19. September gegen 5.30 Uhr schlugen Flammen aus einer Wohnung an der Buchenstraße in Dresden, eine Person rettete sich mit einem Sprung aus einem Fenster im zweiten Stock und verletzte sich dabei. Laut Polizei wird gegen den 33-Jährigen Deutschen weg
Am 19. September gegen 5.30 Uhr schlugen Flammen aus einer Wohnung an der Buchenstraße in Dresden, eine Person rettete sich mit einem Sprung aus einem Fenster im zweiten Stock und verletzte sich dabei. Laut Polizei wird gegen den 33-Jährigen Deutschen weg © Roland Halkasch

Zudem hatte Dynamo-Profi Marco Hartmann eine Idee: Eine der Jeansjacken, welche die Spieler vor dem letzten Heimspiel der Vorsaison zum Abschied von Ralf Minge trugen, wird beim Internetportal ebay versteigert. Bis Mittwochabend, 19.53 Uhr, läuft die Auktion für den guten Zweck. Die 454 Euro nach 37 Geboten dürften bis dahin überboten werden.„Die Resonanz ist überwältigend“, sagt Hebenstreit; auch gegnerische Teams hätten sich beteiligt. „Wahnsinn, daran hätte ich nie geglaubt.“ 

Weiterführende Artikel

Minge ist Sachse des Jahres - was Dörner ihm wünscht

Minge ist Sachse des Jahres - was Dörner ihm wünscht

Seit seinem Dynamo-Abschied hat sich Ralf Minge zurückgezogen, nun aber einen Preis erhalten. Am Donnerstag wird er 60 - erste Glückwünsche.

Das sind Dynamos fünf Baustellen

Das sind Dynamos fünf Baustellen

Die 0:3-Schlappe gegen die Amateure des FC Bayern zeigt, dass die Mannschaft nicht so stark ist, wie viele dachten. Oder ist alles nur eine Frage der Zeit?

Nach Hausbrand Ermittlungen gegen Mieter

Nach Hausbrand Ermittlungen gegen Mieter

Nach einem Großeinsatz der Feuerwehr am vorvergangenen Wochenende in der Buchenstraße in Dresden sucht die Polizei weiter nach der Ursache.

Matthias Wieland hat bis Anfang der 2000er-Jahre bei den Sportfreunden gespielt, sich darüber hinaus ehrenamtlich engagiert und ist deshalb Ehrenmitglied. Auch seine Tochter, die mit ihrer Familie direkt von dem Brand betroffen ist, ist für den Verein aktiv. Die Hilfsbereitschaft zu spüren, ist in dieser schwierigen Situation für sie sicher mindestens genauso wichtig wie die Spenden selbst. Am Sonntag beim Heimspiel in der Stadtliga gegen Bühlau sollen sie übergeben werden.

Alles Wichtige und Wissenswerte rund um Dynamo - kompakt im Newsletter SCHWARZ-GELB, jeden Donnerstagabend und immer mit Gewinnspiel. Jetzt hier kostenlos anmelden.

Mehr zum Thema Sport