Dresden
Merken

Dinnershow "Moments" in Dresden: Momente der Glückseligkeit

Mit der Dinnershow "Moments" in Dresden baut Veranstalter Mirco Meinel aus, was allein er nach Corona gewagt hat - unterstützt von Musiker Mazze Wiesner im Rampenlicht.

Von Nadja Laske
 4 Min.
Teilen
Folgen
"Let Me Entertain You": Robbie Williams hat den Titel für sich gebongt, doch für Mazze Wiesner ist er das perfekte Motto seiner Arbeit.
"Let Me Entertain You": Robbie Williams hat den Titel für sich gebongt, doch für Mazze Wiesner ist er das perfekte Motto seiner Arbeit. © Matthias Rietschel

Dresden. Am Anfang war Krawall. Den produzierte ein kleiner Junge namens Mazze in der Neubauwohnung seiner Eltern mit Stöcken auf einem Lederhocker - zu seiner großen Freude, nicht der Nachbarn. Schon damals brachten ihn Phil Collins und Marius Müller-Westernhagen in Rage. Das ist bis heute so geblieben, nun allerdings mit mehr System.

Davon können sich die Gäste der neuen Dinnershow "Moments" in der Vorweihnachtszeit und bis hinein ins neue Jahr überzeugen. Dort hat Mazze Wiesner den Hut für das musikalische Konzept auf - diesen schmalkrempigen, schwarzen, den man an ihm kennt. Überhaupt ist der Musiker bekannt. Zum Beispiel mit seinen verschiedenen Bandprojekten, insgesamt vier Alben und dem Fernsehpublikum aus der Castingshow "The Voice of Germany", wo er zwar nicht siegte, aber gewann.

Das Duo Balkanica überrascht mit seinen kraftvollen, humorigen Nummern, bei denen es gern auch mal die Rollen tauscht.
Das Duo Balkanica überrascht mit seinen kraftvollen, humorigen Nummern, bei denen es gern auch mal die Rollen tauscht. © Marion Doering

Und zwar die Herzen der Zuschauer, Reichweite und Erfolg, während Corona die Künstlerbranche lahmlegte. Die meisten Kollegen zogen sich in ihre Studios zurück und arbeiteten in der Stille der Pandemie an neuen Songs. Mazze nutze die Chance für eine Öffentlichkeit, die damals nur noch im Fernsehen stattfand.

Zweite Dinnershow aus Dresdner Feder

Nun scheint wieder alles möglich. Zumindest fast. Mirco Meinel hat schon im vergangenen Jahr früher als alle anderen Großveranstalter der Stadt alles auf eine Karte gesetzt und sich an die Wiederaufnahme der Dinnershow "Mafia Mia" gewagt. Jetzt legt er mit einer zweiten Show nach, parallel zu den traditionellen Mafiosi-Machenschaften im Ostragehege - und doch ganz anders.

Im temporären Veranstaltungszelt vis-à-vis der Ostra-Dome lässt er keine Geschichte mit altbekannten Protagonisten erzählen, sondern bietet eine Art Varieté plus Entenbein und Rotkohl. Und da kommt Mazze Wiesner ins Spiel. Er begleitet Mirco Meinel schon seit vielen Jahren und ist mit dem Konzept "Moments" vertraut, seit es zunächst in Chemnitz für ausverkaufte Abende in der Vorweihnachtszeit sorgte. Früher oder später soll es das auch wieder, doch zunächst lädt der Veranstalter die Dresdner und Gäste der Stadt ein - zu einem durchkomponierten musikalischen Programm voller Artistik, Comedy, Tanz und natürlich dem passenden weihnachtlichen Vier-Gänge-Menü.

Den Abend trägt Mazze Wiesner zusammen mit seiner eigens für Moments gegründeter Band "The Matt Lowner Fife", die die Stimmung auf Pegel bringen und halten und die verschiedenen Künstler musikalisch begleiten. Doch seine Arbeit beginnt weit vor der Premiere. Seit 2017 plant er für "Moments" alles, was mit Musik zu tun hat und nutzt die Gelegenheit, die Helden seiner Kindheit damit gebührend zu feiern.

Mazze Wiesner und Kiki de Ville - auf der Bühne ein musikalisches Traumpaar mit mitreißender Präsenz und romantischer Sinnlichkeit.
Mazze Wiesner und Kiki de Ville - auf der Bühne ein musikalisches Traumpaar mit mitreißender Präsenz und romantischer Sinnlichkeit. © Marion Doering

Hommage an verstorbene Künstlerin Tina Turner

Westernhagen, Joe Cocker, Aretha Franklin und Roxette gehören dazu. Tina Turner breitet er den roten Teppich aus und steuert eine Hommage an die Künstlerin bei, die im Mai diese Erde verließ. Und mit wem könnte man das Ansinnen der Show besser in rhythmisch zuckende Beine und Arme verwandeln als mit Robby Williams "Let Me Entertain You"? Auch Mazzes Erfolgssong aus "The Voice of Germany" fehlt nicht.

Vom zertrommelten Lederhocker fand Wiesner den Weg zur Musik nicht so, wie man es meinen könnte: Instrumentalunterricht, Schülerband, Musikstudium. "Nach der Schule habe ich zunächst sechs Wochen lang Zahnmedizin studiert", erzählt der 39-Jährige. Ohne nachhaltigen Sinn. Denn zu diesem Zeitpunkt hatte er sich bereits von seinem Jugendweihegeld ein Drum-Set gekauft und war innerlich auf dem Weg zu seiner wahren Berufung. "Ich habe mir alles autodidaktisch beigebracht: Schlagzeug, Gitarre und andere Saiteninstrumente, Klavier und Akkordeon."

Die La Bouche Showgirls bestreiten den Abend mit scheinbar unerschöpflicher Energie und beeindruckender Präzision.
Die La Bouche Showgirls bestreiten den Abend mit scheinbar unerschöpflicher Energie und beeindruckender Präzision. © Marion Doering

Von der logistischen Leistung der gastronomischen Versorgung wird noch erzählt werden. Doch auch die der künstlerischen Darbietungen ist beachtlich: Das schier unerschöpfliche Ballett, die passionierte Band, die Artisten, die zum Teil beide Shows bespielen, also von einem Chapiteau ins andere eilen. Hier und dort schaffen sie etwas, was der heutigen Zeit außerhalb dieser leuchtenden Welt fehlt. Auch Mazze Wiesner sorgt dafür und benennt es so: "Unsere Gäste verbringen bei uns drei Stunden unbelastet und gut gelaunt - frei von all den Alltagssorgen da draußen."

"Moments", Chapiteau der Träume, Ostragehege, noch bis zum 14. Januar 2024, Tickets ab 88,50 Euro inklusive Show, Menü und After-Show-Party unter der Telefonnummer 0351/421 99 99 oder online unter www.moments-dinnershow.de.