SZ + Dresden
Merken

So soll in Dresden wieder schöner gebaut werden

Bald soll es in Dresden Gestaltungsleitlinien für Architekten und Bauherren geben. Die Stadt hat an alles gedacht - Regeln für Haus, Innenhof, Gehweg. Sieben Beispiele.

Von Christoph Springer
 5 Min.
Teilen
Folgen
Besonders gestaltete Hausecken wie hier an der Görlitzer Straße/Sebnitzer Straße sind in Dresden erwünscht. Ganze zwölf Varianten schlägt die Stadt vor.
Besonders gestaltete Hausecken wie hier an der Görlitzer Straße/Sebnitzer Straße sind in Dresden erwünscht. Ganze zwölf Varianten schlägt die Stadt vor. © Archiv/Christian Juppe

Dresden. Mit Sandsteinplatten, die vor der Hauswand hängen, ist es nicht getan. Auch nicht mit ein paar Bäumchen vorm Hauseingang sowie immer wiederkehrenden Dachformen, die angeblich zu Dresden passen. Die Stadt will mehr und das architektonische Bild Dresdens wenigstens ansatzweise mitbestimmen. Deshalb gibt es jetzt ein "Buch" fürs schöner Bauen. Auf 100 Seiten ist dort beschrieben, was Architekten und Bauherren aus Sicht der Stadtverwaltung beherzigen sollten. Sieben Beispiele.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden