Freischalten Freischalten
Merken

13. Februar 1945 in Dresden: "Mama, ich lebe."

Monika Hänke ist zwei Tage vor den Bombenangriffen auf Dresden am 13. Februar 1945 geboren. Großmutter, Mutter und Tochter überlebten die Angriffe. Warum das Erinnern für die 78-Jährige noch heute so wichtig ist.

Von Juliane Just
 8 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Monika Hänke wurde am 11. Februar 1945 in Dresden geboren. Zwei Tage später wurde die Stadt durch Bombenangriffe fast vollständig zerstört. Ihre Mutter blieb sechs Wochen im Ungewissen, ob ihr Neugeborenes noch lebt.
Monika Hänke wurde am 11. Februar 1945 in Dresden geboren. Zwei Tage später wurde die Stadt durch Bombenangriffe fast vollständig zerstört. Ihre Mutter blieb sechs Wochen im Ungewissen, ob ihr Neugeborenes noch lebt. © Sven Ellger

Dresden. Für Mathilde Schrage gerät die Welt bereits am 9. Februar 1945 aus den Fugen. Die 22-Jährige ist hochschwanger und bricht sich ein Bein. Sie muss ärztlich versorgt werden.

Bereits registriert? Zum Login

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu. Für die anmeldepflichtige Nutzung der Services und Produkte der DDV Mediengruppe GmbH & Co. KG gelten die AGBs der DDV Mediengruppe GmbH & Co. KG. Bitte nehmen Sie zusätzlich unsere Datenschutz-Hinweise zur Kenntnis.