merken
Dresden

Dresdner Nachtskaten mit der ganzen Familie

Am Freitag rollt es auf Dresdens Straßen. Damit sind aber nicht die Autofahrer gemeint, sondern die Inlineskater. Wie man mitmachen kann.

Die Nachtskater waren auch im vergangenen Jahr in Dresden unterwegs.
Die Nachtskater waren auch im vergangenen Jahr in Dresden unterwegs. © [email protected]

Dresden. Kinder können diesen Freitag das sichere Fahren auf den Inlineskates lernen. An mehreren Stationen bringen ihnen die Profis bei, wie man bremst oder um die Kurve fährt. Treffpunkt ist um 17 Uhr der Skatepark Lingnerallee.

Wer fleißig geübt hat, kann dann gegen 18.45 Uhr zur Minirunde aufbrechen. Weil der Stadtbezirksbeirat Altstadt die Veranstaltung finanziert, ist die Teilnahme kostenlos. Begleitet wird die Runde von der Polizei. "Das Tempo ist so, dass man mit zügigen Schritten die Kleinen auf ihrer Tour begleiten kann", sagt Veranstalter Hans-Jürgen Burkhardt vom Verein "Dresden skatet". Gegen 19.30 Uhr ist die Veranstaltung zu Ende. Anmelden muss man sich vorher mit Name und Anschrift per Mail unter [email protected].

Anzeige
Katja Kipping: Eine Bitte an Sie
Katja Kipping: Eine Bitte an Sie

Lassen Sie uns verhindern, dass der Ruf Dresdens beschädigt wird.

Um 21 Uhr starten dann die Großen zur "Heimerer-Familienrunde". Bevor es losgeht, stellt sich die Heimerer Pflegeschule um 20 Uhr vor. Danach folgt eine schienenfreie sieben Kilometer lange Tour, damit besonders den Anfängern die Hemmung genommen wird, auf der Straße zu fahren, erklärt Burkhardt. Anschließend folgt eine Pause am Skatepark Lignerallee. Für alle Erfahrenen gibt es dann eine flotte zehn Kilometer lange Tour durch das Stadtzentrum. Gegen 23 Uhr soll die Veranstaltung enden.

Weiterführende Artikel

Lange Runde für Dresdner Nachtskater

Lange Runde für Dresdner Nachtskater

An diesem Freitag stehen 31 Kilometer auf dem Plan. Dafür muss die Geschwindigkeit konstant hoch sein.

Nachtskaten startet mit Corona-Regeln

Nachtskaten startet mit Corona-Regeln

Maximal 500 Personen dürfen gemeinsam durch Dresden rollen. Doch das ist nicht die einzige Auflage.

Auch dafür muss man sich unter obenstehender Mailadresse oder auf der Webseite anmelden. Die Corona-Schutzmaßnahmen sind unter www.nachtskatendresden.de einzusehen. Die Anmeldung ist nur bis Freitag, 15 Uhr, möglich.

Mehr zum Thema Dresden