merken
Dresden

Polizei erneut in Neustadt unterwegs

Drogen, Schlägereien, Diebstahl: Die Polizei hatte auch an diesem Wochenende in der Dresdner Neustadt alle Hände voll zu tun.

Auch an diesem Wochenende musste die Polizei in der Neustadt hart durchgreifen.
Auch an diesem Wochenende musste die Polizei in der Neustadt hart durchgreifen. © Archiv/Sven Ellger

Dresden. Am Sonnabendabend waren 28 Polizeibeamte der Polizei Dresden und der sächsischen Bereitschaftspolizei erneut in der Neustadt unterwegs:

  •  Auf der Louisenstraße schlugen sich ein 21-jähriger Syrer und ein 32-jähriger Deutscher. Beide wurden leicht verletzt, die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.
  •  Ebenfalls auf der Louisenstraße wurde einem 19-Jährigen ein Rucksack gestohlen.
  •  Bei einem 31-jährigen Tunesier fand die Polizei drei Tütchen Marihuana. Gegen ihn wurde wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzt Anzeige erstattet.
Anzeige
"Wir wollen Weltbürger ausbilden"
"Wir wollen Weltbürger ausbilden"

Die neue Rektorin der TU Dresden hat viel vor. Sie denkt global, will die Exzellenz in Forschung und Lehre stärken und die Uni stärker für Ältere öffnen.

Darüber hinaus nahm die Polizei drei Tunesier, einen Syrer und einen Libyer in Gewahrsam, weil sie einem Platzverweis nicht nachgekommen waren.

Weiterführende Artikel

Polizist im Alaunpark verletzt

Polizist im Alaunpark verletzt

Ein Polizist wurde am Wochenende bei einer Kontrolle im Dresdner Alaunpark angegriffen und leicht verletzt. Was in der Neustadt noch alles vorgefallen ist.

Was wird aus Alkoholverbot am "Assi-Eck?"

Was wird aus Alkoholverbot am "Assi-Eck?"

Um Massen-Feiern und eine blockierte Kreuzung in der Dresdner Neustadt zu verhindern, sollen Maßnahmen ergriffen werden. Eine heiße Debatte.

Nächtliche Polizei-Razzia in der Neustadt

Nächtliche Polizei-Razzia in der Neustadt

Die Polizei ging am Wochenende gegen Gewalt, Drogen und Verwendung rechter Symbole vor. Gegen 14 Personen wurde Anzeige erstattet.

Kriminalität: Wie sicher fühlen sich die Dresdner?

Kriminalität: Wie sicher fühlen sich die Dresdner?

Chaotische Neustadt, gefährliches Gorbitz – stimmen diese Klischees? Tausende Dresdner sind befragt worden. Die Ergebnisse.

Insgesamt kontrollierte die Polizei am Freitag und Sonnabend 22 Menschen. Gegen drei wurde Anzeige erstattet. (SZ/trw)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden