merken
Dresden

Nächtliche Polizei-Razzia in der Neustadt

Die Polizei ging am Wochenende gegen Gewalt, Drogen und Verwendung rechter Symbole vor. Gegen 14 Personen wurde Anzeige erstattet.

Der Scheune-Vorplatz in der Neustadt ist Krimalitäts-Hotspot in Dresden - und Zentrum der Feiermeile.
Der Scheune-Vorplatz in der Neustadt ist Krimalitäts-Hotspot in Dresden - und Zentrum der Feiermeile. © Christian Juppe

Dresden. Die Dresdner Polizei war in den Nächten zu Sonnabend und Sonntag mit bis zu 39 Beamten und Unterstützung der Sächsischen Bereitschaftspolizei in der Dresdner Neustadt unterwegs.

In insgesamt elf Fällen erstattete die Polizei Strafanzeige gegen elf Personen und drei Unbekannte. Zu ihnen zählten:

Anzeige
Große Jubiläumsaktion bei XXL KÜCHEN ASS
Große Jubiläumsaktion bei XXL KÜCHEN ASS

Zum 25-jährigen Geburtstag gibt es bei den sieben XXL KÜCHEN ASS-Fachmärkten in Sachsen den gewohnten Service und tolle Jubiläumsangebote.

 - zwei 15- und 16-jährige Jugendliche, die aus einer Gruppe heraus verbotene rechte Parolen riefen. Angezeigt wurden sie wegen Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

  - ein 20-jähriger Tunesier, der sich mit zwei Irakern im Alter von 26 und 29 Jahren prügelte und auf einen Polizei-Beamten einschlug und einem weiteren in die Hand biss. Angezeigt wurde er wegen Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Besitz von Betäubungsmitteln.

 - ein 51-jähriger Pakistaner, bei dem die Beamten 100 Gramm Haschisch fanden. Angezeigt wurde er wegen Besitz von Betäubungsmitteln.

Weiterführende Artikel

Polizist im Alaunpark verletzt

Polizist im Alaunpark verletzt

Ein Polizist wurde am Wochenende bei einer Kontrolle im Dresdner Alaunpark angegriffen und leicht verletzt. Was in der Neustadt noch alles vorgefallen ist.

Polizei erneut in Neustadt unterwegs

Polizei erneut in Neustadt unterwegs

Drogen, Schlägereien, Diebstahl: Die Polizei hatte auch an diesem Wochenende in der Dresdner Neustadt alle Hände voll zu tun.

Unbekannte stahlen außerdem eine Schultasche auf dem Vorplatz des Kulturzentrums Scheune sowie einen Laptop aus einer Fahrradtasche an der Bautzner Straße. Insgesamt wurden etwa 100 Menschen kontrolliert. (SZ/trw)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden