Dresden
Merken

Polizei stellt fünf Ladendiebe in Dresden

Zwei Männer und frei Jugendliche wollten einen Laden mit einem voll beladenen Einkaufswagen verlassen. Doch der Plan schlug fehl.

 0 Min.
Teilen
Folgen
Polizeibeamte haben ein Quintett in einem Laden festnehmen können, weil Mitarbeiter beherzt eingriff.
Polizeibeamte haben ein Quintett in einem Laden festnehmen können, weil Mitarbeiter beherzt eingriff. © Symbolfoto: Christian Juppe

Dresden. Die Polizei ermittelt aktuell gegen zwei junge Männer und drei Jugendliche unter anderem wegen Diebstahl und Bedrohung. Die Täter beluden in einem Markt an der Cossebauder Straße in Cotta einen Einkaufswagen im Wert von rund 230 Euro und wollten damit den Laden verlassen.

Zwei der Täter begaben sich nach draußen, um die Eingangstür von dort zu öffnen. Die anderen drei steuerten mit dem Einkaufswagen in Richtung Ausgang. Dabei wurden sie jedoch von einem Mitarbeiter aufgehalten. Er und weitere Mitarbeiter wurden daraufhin von den Tätern bedroht und beleidigt.

Alarmierte Einsatzkräfte machten das Quintett vor Ort dingfest. Die beiden Männer, beides Georgier, wurden vorläufig festgenommen. (SZ/jj)