SZ + Update Dresden
Merken

Schlichterspruch: So soll das Dresdner Rathaus umgebaut werden

Weniger Bürgermeister, mehr Macht beim OB, weiter mit dem alten Personal: So wollen die Schlichter den Dresdner Bürgermeisterstreit lösen. Und so fallen die Reaktionen darauf aus.

Von Andreas Weller & Dirk Hein
 7 Min.
Teilen
Folgen
Die Moderatoren des Dresdner Bürgermeister-Streits, Gunda Röstel und Thomas de Maizère, wollen mit ihrem Schlichterspruch vermitteln.
Die Moderatoren des Dresdner Bürgermeister-Streits, Gunda Röstel und Thomas de Maizère, wollen mit ihrem Schlichterspruch vermitteln. © Rene Meinig, Robert Michael

Dresden. Seit August können sich OB Dirk Hilbert (FDP) und der Stadtrat nicht auf die Wahl neuer Bürgermeister einigen. Statt im Dezember einen fünften Wahlversuch zu riskieren, wurde Hilfe von außen angefordert. Gunda Röstel, ehemalige Bundessprecherin der Grünen und heute Geschäftsführerin der Dresdner Stadtentwässerung, sowie Thomas de Maizière, ehemaliger Bundesminister der CDU, wurden als Moderatoren geholt. Am Dienstag verkündeten sie ihren "Schlichterspruch.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!