Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dresden
Merken

Intel-Ansiedlung: Dresden hatte nie eine Chance

Von Anfang an war Leipzig und nicht Dresden im geheimen Bieter-Wettstreit um die Chipfabrik von Intel. Was die Landeshauptstadt daraus lernen muss.

Von Dirk Hein
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Diese Intel-Fabrik wird nun in Magdeburg gebaut. Dresden war nie im Rennen um die Mega-Ansiedlung.
Diese Intel-Fabrik wird nun in Magdeburg gebaut. Dresden war nie im Rennen um die Mega-Ansiedlung. © Intel Corporation

Dresden. 17 Milliarden Investitionsvolumen, 500 Hektar Flächenbedarf, mehr als 10.000 neue Arbeitsplätze: In den letzten Monaten schien es einen Wettkampf zwischen Dresden, Oberbayern und Magdeburg um die Mega-Ansiedlung gegeben zu haben. Die Niederlage Dresdens im Bieter-Wettstreit wurde sogar kurz zum Thema im OB-Wahlkampf. Doch jetzt ist klar: Dresden hatte nie eine geeignete Fläche. Der Freistaat hatte sich mit einer Fläche bei Leipzig beworben.

Ihre Angebote werden geladen...