merken

Feuilleton

Feine Sahne Fischfilet spielen in Dresden

Das Konzert musste um einige Wochen verschoben werden. Bei Ankunft der Band präsentierte sich Dresden offenbar von seiner schlechtesten Seite.

Im Juni waren Feine Sahne Fischfilet bereits in der Stadt, um ihr Konzert vorzubereiten. Ein Unfall machte den Plan zunichte.
Im Juni waren Feine Sahne Fischfilet bereits in der Stadt, um ihr Konzert vorzubereiten. Ein Unfall machte den Plan zunichte. © Maximilian Helm

Es sollte ihr größtes eigenes Konzert werden, 12.000 Menschen vor Dresdens Altstadtkulisse beim Konzert von Feine Sahne Fischfilet. Das Konzert der Punkrocker aus Mecklenburg Vorpommern am 6. Juli war restlos ausverkauft.

Anzeige
So klappt es mit neuen Mitarbeitern

Mit praxisnahen Tipps und großem Engagement in der beruflichen Bildung unterstützt die IHK Dresden regionale Unternehmen beim Finden und Binden von Fachkräften.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Das politischste Konzert des Jahres

11.000 Menschen feiern sich bei Feine Sahne Fischfilet ihren Frust von der Seele. Das bisher größte Konzert der Punkrocker bringt das Elbufer an seine Grenzen.

Doch wenige Tage vor der Show dann die Schock-Nachricht: Gitarrist Christoph Sell hatte sich den Arm  gebrochen, Tourstopp, Absage des Konzertes. Dass die Filmnächte stattdessen in Anwesenheit der meisten Bandmitglieder den Film "Wildes Herz" über die Band spielten, war für viele Fans ein schwacher Trost. Das Konzert wurde auf den 21. August verschoben.

In Dresden hat die Band, die sich politisch sehr weit links verortet, zwar viele Fans, doch mindestens genauso viele Gegner. Schon bei der Absage des Konzertes hatte es im Internet viele hämische Kommentare gegeben. Am Morgen des 21. August, kurz nach Ankunft des Tourteams am Elbufer, soll nach Angaben der Band am Ufer gegenüber ein Transparent mit geschmacklosen Beleidigungen enthüllt worden sein.

Die Band reagierte gelassen, Anfeindungen dieser Art sind sie gewohnt. Das berichteten Sie auch im Sächsische.de-Interview im Juni. Für das Konzert Mittwoch sind bislang gut 10.000 Karten verkauft worden, einige Tickets sind also noch an der Abendkasse erhältlich.