Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Feuilleton
Merken

Silbermond-Sängerin: "Wir standen kurz vor dem Aus"

Stefanie Kloß erzählt in der TV-Show "Sing meinen Song", warum die Band ans Aufhören dachte. Davor macht sie eine besondere Interpretation des Silbermond-Songs „Mein Osten“ sprachlos – und sie singt selbst einen neuen Song.

Von Lucy Krille
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Silbermond-Frontfrau Stefanie Kloß ist derzeit in der Vox-Show "Sing meinen Song" zu sehen. Am Dienstag wurden ihre Songs neu interpretiert - und Kloß erzählte über Probleme in der Band, ihre Kindheit und den Osten.
Silbermond-Frontfrau Stefanie Kloß ist derzeit in der Vox-Show "Sing meinen Song" zu sehen. Am Dienstag wurden ihre Songs neu interpretiert - und Kloß erzählte über Probleme in der Band, ihre Kindheit und den Osten. © Foto: RTL / Markus Hertrich

Silbermond hat sich als Popband längst deutschlandweit einen Namen gemacht. Dennoch spricht die Band um Frontfrau Stefanie Kloß immer wieder über ihre sächsischen Wurzeln. Die Sängerin, die in Caminau in der Nähe von Bautzen aufwuchs, war jetzt bei der Vox-Musikshow „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ zu sehen. Die anderen Teilnehmer wie Clueso, Johannes Oerding und Nico Santos interpretierten die Silbermond-Songs neu.

Ihre Angebote werden geladen...