SZ + Freital
Merken

Warten auf das Advita-Haus in Kreischa

Das Interesse an der Fertigstellung ist groß. Zum Richtfest kamen nicht nur Bauarbeiter, sondern über 120 potenzielle Bewohner.

Von Maik Brückner
 4 Min.
Teilen
Folgen
Dieter und Anita Steeger interessieren sich bereits seit der Grundsteinlegung für eine Wohnung im neuen Advita-Haus. Die künftige Leiterin Kerstin Buckan (rechts) zeigt, wo sie die Wohnung befindet.
Dieter und Anita Steeger interessieren sich bereits seit der Grundsteinlegung für eine Wohnung im neuen Advita-Haus. Die künftige Leiterin Kerstin Buckan (rechts) zeigt, wo sie die Wohnung befindet. © Karl-Ludwig Oberthür

Mit Interesse verfolgt Dieter Steeger das Baugeschehen an der Straße Am Mühlgraben in Kreischa. Hier wird seit gut einem Jahr ein neues Gebäude errichtet, das Advita-Haus. Zusammen mit seiner 72-jährigen Frau Anita würde er lieber heute als morgen hier einziehen. "Was uns ein wenig irritiert, sind die Bauverzögerungen", sagt der 75-jährige Gombsener. "Es sollte eigentlich schon dieses Jahr fertig sein."

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!