SZ + Görlitz
Merken

Kreis Görlitz: Planlos bei Hitze

Ob der zunehmenden Hitze sollen Kommunen ein Hitzeschutzkonzept erstellen. Der Kreis Görlitz und die größeren Städte haben so etwas nicht. Trotzdem wird das Thema immer wichtiger für sie.

Von Susanne Sodan
 6 Min.
Teilen
Folgen
Abkühlung: Franek und Antek Czok spielen in Görlitz im Brunnen auf dem Marienplatz.
Abkühlung: Franek und Antek Czok spielen in Görlitz im Brunnen auf dem Marienplatz. © Martin Schneider

Es waren besonders hohe Spitzentemperaturen in dieser Woche, die auch die Behörden veranlassten, die Bevölkerung besonders anzusprechen. "Bei dieser Hitze wird der Körper besonders stark belastet“, warnte der Görlitzer Oberbürgermeister Octavian Ursu auf seiner Facebook-Seite Mitte der Woche. Er gab Hinweise, wie man damit am besten umgeht, riet besonders Älteren, genug zu trinken. Am Obermarkt, Demianiplatz, Steinstraße, Postplatz stehen in Görlitz Trinkwasserbrunnen. „Bitte passen Sie auf sich und Ihre Mitmenschen auf.“

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!