merken
PLUS Görlitz

Männer treten Wohnungstür ein und verprügeln Frau

Der Vorfall passierte auf der Löbauer Straße in Görlitz. Polizei und Rettungsdienst eilten herbei. Einer der Täter flüchtete, der andere war dafür zu betrunken.

In Görlitz wurde am Montag eine Frau verprügelt.
In Görlitz wurde am Montag eine Frau verprügelt. © dpa

Ein 28-jähriger Deutscher und sein deutscher Komplize sind am Montagabend gegen 17.51 Uhr in ein Haus auf der Löbauer Straße in Görlitz eingedrungen. Dort traten sie die Wohnungstür einer 30-jährigen deutschen Mieterin ein und prügelten auf sie ein. Laut Polizei wurde die Frau dabei leicht verletzt.

Die beiden Tatverdächtigen versuchten danach zu fliehen. Einem der beiden Täter gelang das auch. Der 28-Jährige blieb hingegen im Treppenhaus stecken, da er anscheinend zu betrunken war, um seinen Weg weiter fortzusetzen. Er übergab sich mehrfach und wurde dort so lange festgehalten, bis Polizei, Notarzt und Rettungsdienst eintrafen.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Einem Augenzeugen zufolge wurde nun zuerst die Mieterin in einem Tragesessel herausgetragen und medizinisch versorgt. Dann wurde der Betrunkene auf einer Trage abtransportiert. Er versuchte sich dabei zu wehren und musste festgeschnallt werden. Die Hintergründe der Prügelei sind laut Polizei derzeit noch völlig unklar.

Mehr zum Thema Görlitz