merken
Görlitz

Rewe-Chef spendet für Görlitzer Zoo

Wegen des Lockdowns ist der Tierpark mehr denn je auf Spenden angewiesen. Unterstützung kommt auch aus dem Görlitzer Handel.

Benjamin Geschwill (vorn) ist der Inhaber von Rewe in Görlitz. Er spendet gern und oft.
Benjamin Geschwill (vorn) ist der Inhaber von Rewe in Görlitz. Er spendet gern und oft. © Nikolai Schmidt

Dem Görlitzer Tierpark fehlen die Einnahmen. Wegen des Lockdowns dürfen keine Besucher kommen. Trotzdem ist der Zoo nicht vergessen. In die Schar der Spender reiht sich nun auch Benjamin Geschwill ein. Der 38-jährige Inhaber des Görlitzer Einkaufsmarktes Rewe in Rauschwalde spendet jetzt 1.000 Euro für den Tierpark. Das Geld wird der Händler in diesen Tagen an den Zoo übergeben, der es unter anderem für Futter für die Tiere verwenden wird.

Für Benjamin Geschwill ist es nicht die erste Spendenaktion, mit denen er bedürftige Menschen und Einrichtungen in Görlitz unterstützt. Unter anderem spendet er seit einigen Jahren zum Jahresende an die Görlitzer Tafel. Kunden kaufen Spendentüten und Geschwill verdoppelt die Anzahl. 2020 erhielt die Tafel insgesamt 552 Tüten, von denen jede einen Wert von fünf Euro hatte.

Anzeige
Herrnhuter Schatz geht in die digitale Welt
Herrnhuter Schatz geht in die digitale Welt

In der kleinen Stadt in der Oberlausitz gibt es ein Archiv, das weltweit seinesgleichen sucht und nun mithilfe der TU Dresden/TUD zugänglich wird.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz