merken
Görlitz

MDR stellt Görlitzer Firma vor

Das Unternehmen eco-softfibre stellt ökologischen Schaumstoff aus Lederabfällen her. Die Erfindung ist dem Fernsehsender einen Beitrag wert.

Bernd Wacker ist einer der Gesellschafter von eco-softfibre. Die Firma stellt Schaumstoffe aus Lederabfällen her.
Bernd Wacker ist einer der Gesellschafter von eco-softfibre. Die Firma stellt Schaumstoffe aus Lederabfällen her. © Nikolai Schmidt

Acht Stunden drehte der Mitteldeutsche Rundfunk, nun werden es an diesem Dienstag ein paar Sendeminuten in der Sendung "Einfach genial": Die Görlitzer Firma eco-softfibre ist dann mit ihrer Erfindung von Schaumstoff aus Lederabfällen eine von drei Erfindungen. Dazu zählen auch noch ein Monsterroller, mit dem man den Fichtelberg hinabdonnern kann und ein neuartiges Gel, mit dem man Insekten-Überresten ohne eine chemische Keule von der Auto-Frontscheibe abbekommt.

Bernd Wacker, einer der beiden Gesellschafter der Görlitzer Firma eco-softfibre, hofft durch die Sendung auf einen Bekanntheitsschub. Immerhin gilt "Einfach genial" als eine der Sendungen im MDR-Programm mit der höchsten Einschaltquote.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Wackers Idee ist einfach und genial zugleich: Aus den Abfällen der Lederindustrie stellt er Schaumstoffe her - umweltfreundlich, recyclingfähig und ökologisch nachhaltig, vermeidet er doch bei der Produktion den Einsatz von Erdöl, wie es bei den Polyurethan-Schäumen eingesetzt wird.

Wacker, der eigentlich in Herzogenaurach in Bayern lebt, aber aus Zittau stammt, hat auf dem Innovationscampus Lausitz im Görlitzer Siemens-Werkes zusammen mit einem weiteren Gesellschafter aus Hessen eine Demonstrationsanlage errichtet.

Seit die SZ im September das neue Unternehmen vorstellte, ist dessen Geschichte auch weitergangen. Mittlerweile hat es vier Angestellte, und Wacker verhandelt mit dem Freistaat über Fördermittel für den Ausbau der Produktion. Wenn die Gespräche erfolgreich enden, würde die Produktion dann auch in Sachsen und womöglich in Görlitz angesiedelt. Ursprünglich dachte Wacker eher an eine Anlage in der Nähe der Lederwarenindustrie. Spätestens im Herbst soll klar sein, ob und wo eco-softfibre seine Produktion ausweitet.

Die Sendung "Einfach genial" läuft im MDR am 8. Juni, 19.50 Uhr.

Mehr zum Thema Görlitz