Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Großenhain
Merken

Großenhain gewinnt 100.000 Euro für BMX und Mountainbike

Bei einem Wettbewerb des sächsischen Regionalministeriums kam ein Jugendprojekt der Stadt weit nach vorn. Auch die Rollsportler profitieren.

Von Kathrin Krüger
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Moutainbiker Eddi Winkler aus Großenhain auf dem Gelände des zukünftigen Pumptracks an der Trendsporthalle im Husarensportpark.
Moutainbiker Eddi Winkler aus Großenhain auf dem Gelände des zukünftigen Pumptracks an der Trendsporthalle im Husarensportpark. © Norbert Millauer

Großenhain. Mit Corona und Lockdown kam die Schließung aller öffentlichen Sportanlagen, auch der eigentlich offenen Trendsporthalle. 12-, 13-jährige Jugendliche bauten sich deshalb illegal eine neue Strecke für BMXer und Mountainbiker auf dem Kupferberg nahe dem ehemaligen Steinbruch. Doch der Bauhof konnte damit einen wichtigen Weg für die Parkpflege nicht mehr nutzen. Raimo Siegert, der mobile Jugendarbeiter, fand die Jugendlichen heraus und begann mit ihnen darüber zu reden, wie und wo man eine neue, sinnvolle Strecke schaffen könnte.

Ihre Angebote werden geladen...