Großenhain
Merken

Großenhain: Schulleiter am Schacht hört auf

Nach anderthalb Jahren verlässt Marco Weinhold die Oberschule wieder. Es gibt Gründe, dass er nach Niedersachsen wechselt.

Von Kathrin Krüger
 2 Min.
Teilen
Folgen
Marco Weinhold war anderthalb Jahre Schulleiter der Oberschule am Schacht. Er wechselt nach Niedersachsen.
Marco Weinhold war anderthalb Jahre Schulleiter der Oberschule am Schacht. Er wechselt nach Niedersachsen. © Kristin Richter

Großenhain. Marco Weinhold hat fertig in der Stadt. Der Schulleiter der Oberschule Am Schacht hört zu Beginn der Winterferien am 10. Februar wieder auf und wechselt aus privaten Gründen in den Schuldienst nach Niedersachsen. Das teilte der Schulleiter jetzt in einem Elternbrief zum Ende des ersten Schulhalbjahres mit. Diese Entscheidung sei ihm nicht leicht gefallen, so Weinhold. Er komme jeden Tag gern in die Schule.

Allerdings sei ihm eine Sache wichtiger als die Einrichtung, und das sei seine Familie. Durch mehrere negative wie auch positive Schicksalsfügungen sei der Wechsel des Bundeslandes für ihn "leider eine absolute Notwendigkeit, um für seine eigene Familie da sein zu können", heißt es in dem Schreiben, das der SZ vorliegt.

Gern hätte Marco Weinhold nach eigenen Angaben die nächsten Jahre weiter so konstruktiv und engagiert mit den "Mitgliedern der Schulgemeinschaft" zusammengearbeitet. Dennoch stehe jetzt eine Neubesetzung der Stelle an. Bis dahin übernimmt der jetzige stellvertretende Schulleiter Bader die Geschäfte.

Marco Weinhold hatte im Sommer 2021 die Schulleitung von dem langjährigen Schulleiter Axel Hackenberg übernommen, der in den Ruhestand ging. Im Herbst vorigen Jahres leitete er das 50. Schuljubiläum der Oberschule. Auch die schwierige Zeit der Corona-Einschränkungen musste Marco Weinhold managen. Außerdem die Aufnahme ukrainischer Schüler.