SZ + Kamenz
Merken

Kamenz: Gedränge auf der Trödelmeile

Die Cityinitiative hatte für den vergangenen Sonntag nach langer Pause zum Einkaufsfest geladen - und die Stadt füllte sich. Vor allem etwas zog die Besucher an.

Von Ina Förster
 3 Min.
Teilen
Folgen
Auch Susann Glücklich (l.) und Veronika Peters von der Initiative Offene Gartenpforte Kamenz waren mit einem Stand beim Kamenzer Herbstfest vertreten - und freuten sich über regen Zuspruch.
Auch Susann Glücklich (l.) und Veronika Peters von der Initiative Offene Gartenpforte Kamenz waren mit einem Stand beim Kamenzer Herbstfest vertreten - und freuten sich über regen Zuspruch. © Ina Förster

Kamenz. Hinter der Stadt Kamenz liegt ein weiterer kultureller Höhepunkt: Seit Beginn der Pandemie gab es endlich wieder ein Herbstfest mit Einkaufssonntag. Und das wurde bei bestem Spätsommerwetter von zahlreichen Besuchern bestens angenommen. Vor allem die Trödelmeile entlang der Altstadtstraßen zog wie ein Magnet Menschen an. Für zehn Euro Standgebühr konnten private wie auch professionelle Trödler ihre Stände aufbauen. Bereits am frühen Nachmittag war der komplette Straßenrand damit besiedelt. Vor allem an der Bautzner Straße wurden Schnäppchenjäger und Fans gebrauchter Ware fündig.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Kamenz