Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Kamenz
Merken

"Und manchmal male ich auch im Schaufenster!"

Gottlieb Grinda aus Kamenz ist als Porträtzeichner auf Mittelaltermärkten unterwegs. Bis es damit wieder losgeht, sitzt er mit dem Stift an besonderer Stelle.

Von Ina Förster
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Gottlieb Grinda ist eigentlich auf Mittelaltermärkten als Porträt-Zeichner unterwegs. Doch weil wegen Corona lange keine stattfanden, malt er seit einiger Zeit Donnerstagvormittag im Schaufenster des Kamenzer Bistros & Cafés Aloha.
Gottlieb Grinda ist eigentlich auf Mittelaltermärkten als Porträt-Zeichner unterwegs. Doch weil wegen Corona lange keine stattfanden, malt er seit einiger Zeit Donnerstagvormittag im Schaufenster des Kamenzer Bistros & Cafés Aloha. © Matthias Schumann

Kamenz. Das Handwerkszeug liegt bereit. Der Tee dampft in der Tasse. Es ist Donnerstag, und Gottlieb Grinda macht es sich in einem der Sessel bequem. Direkt im Schaufenster sitzt er. Im Kamenzer Frühstücks-Bistro & Café "Aloha" an der Rosa-Luxemburg-Straße. Sein Blick schweift nach draußen - auf die Fleischbänke, auf vorüber eilende Menschen. Sie wollen auf den Wochenmarkt. Haben andere Dinge im Kopf: frisches Gemüse, Wollsocken, ein paar Frühlingsblüher.

Ihre Angebote werden geladen...