merken
Löbau

Neue Aktion: "Oberlausitzer kaufen hier"

Die von den Stadtwerken Löbau initiierte Kampagne ruft Einwohner in Corona-Zeiten auf, Händler und Gewerbetreibende vor Ort zu unterstützen.

Mit Plakaten wie diesem in Löbau machen die Stadtwerke auf die Aktion aufmerksam.
Mit Plakaten wie diesem in Löbau machen die Stadtwerke auf die Aktion aufmerksam. © Stadtwerke Löbau

Die Stadtwerke Löbau wollen ein Zeichen gegen den Trend zum Einkaufen im Internet setzen, der sich in Corona-Zeiten noch verschärft hat. Das Unternehmen ruft daher alle Einwohner auf, sich an der Wirtschaftsförderungsaktion "Oberlausitzer kaufen hier" zu beteiligen - und regionale Händler und Gewerbetreibende stärker zu unterstützen. "Das ist durch so alltägliche Dinge wie die Bevorzugung von hier hergestellten Produkten oder der Verzicht des Einkaufs auf den großen Online-Plattformen möglich", teilen die Stadtwerke mit.

Für die Aktion werden den Firmen verschiedene Werbemöglichkeiten zur Verfügung gestellt. In der vierteljährlich erscheinenden Kundenzeitschrift "Energie-Magazin" präsentieren die Stadtwerke die beteiligten Unternehmen, wie auch auf der Website. Im Frühjahr haben sie zudem eine Plakatkampagne in Löbau umgesetzt. Die bei dem vorangegangenen Foto-Shooting entstandenen Bilder mit den Gesichtern aus Löbauer Unternehmen übermitteln dabei die Botschaft #oberlausitzerkaufenhier.

Anzeige
Zukunft? Na klar!
Zukunft? Na klar!

Die Berufsakademie Sachsen bietet ein krisensicheres Studium mit besten Job-Chancen und Ausbildungsvergütung.

© Stadtwerke Löbau
© Stadtwerke Löbau
© Stadtwerke Löbau
© Stadtwerke Löbau

Die Stadtwerke Löbau sehen ihre Aktion als dauerhafte Maßnahme zur Förderung von Handel und Gewerbe in der Oberlausitz, sind selbst als kommunaler in der Region verankerter Versorger ein wesentlicher Teil der hiesigen Wirtschaft - und nach eigener Angabe auf gut funktionierende Kreisläufe angewiesen. Dass dies auch die Ansicht anderer Oberlausitzer Unternehmer ist, zeigt die Beteiligung an der Kampagne: 14 Unternehmen aus verschiedenen Branchen sind vom Start an dabei. Von der Bergquell Brauerei Löbau über die Fleischerei Richter bis zum Sanitärgroßhandel G.U.T. Bergmann und den verschiedensten Autohäusern.

Die Stadtwerke Löbau rufen alle Unternehmen in der Oberlausitz dazu auf, sich an der Aktion zu beteiligen. Anfragen können an die E-Mail-Adresse [email protected] gerichtet werden. Unter dem Hashtag #oberlausitzerkaufenhier wird die Kampagne auch auf Social-Media durchgeführt. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Weiterführende Artikel

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Infektionszahlen, Polizeikontrollen und die Auswirkungen auf das Leben der Bewohner: Aktuelle Geschichten und Entwicklungen dazu sind hier zu lesen.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Löbau