SZ + Löbau
Merken

Krause Metall zahlt Corona-Prämie

Der Herrnhuter Metallbauer ist recht gut durchs Jahr gekommen und gibt das an seine Mitarbeiter weiter. Zudem stellt er weiter ein. Was ist das Geheimnis?

Von Anja Beutler
 4 Min.
Teilen
Folgen
Geschäftsführer Jan Staehler, Betriebsleiter Thomas Hocke und Personalchef Nils Pehmöller (v. l.) in Herrnhut bei Krause Metall.
Geschäftsführer Jan Staehler, Betriebsleiter Thomas Hocke und Personalchef Nils Pehmöller (v. l.) in Herrnhut bei Krause Metall. © Matthias Weber/photoweber.de (Archiv)

Für die Mitarbeiter des Metallbauers Krause Metall endet das Jahr mit einem Weihnachtsgeschenk: 350 Euro Corona-Anerkennung zahlt das Unternehmen seinen Mitarbeitern. Die Prämie gebe es steuer- und sozialabgabenfrei im Dezember mit aufs Konto, erklärt Betriebsleiter Thomas Hocke. Zudem haben die Kollegen bereits vor einigen Wochen einen Tankgutschein erhalten - ebenfalls ein Zeichen des Dankes an die Kollegen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Löbau