merken
Meißen

Meißner Fass: Loose schenkt aus

Nach Schloss Wackerbarth sorgt jetzt ein kleines Familienweingut für flüssigen Nachschub auf dem Meißner Markt.

Aus dem Fass in das Fass: Diese Woche bespielt Winzer Steffen Loose aus Niederau den sehr besonderen Weinpavillon auf Meißens Markt.
Aus dem Fass in das Fass: Diese Woche bespielt Winzer Steffen Loose aus Niederau den sehr besonderen Weinpavillon auf Meißens Markt. © kairospress

Meißen. "Elbtalweine sind einzigartig. Wegen des milden Kleinklimas bringt unser Anbaugebiet ausgezeichnete trockene Meissner Weine hervor." Mit diesen Worten lobt Winzer Steffen Loose vom gleichnamigen Familienweingut die edlen sächsischen Tropfen.

Nachdem in der vergangenen Woche der Weinpavillon auf dem Meißner Marktplatz eröffnet hat, ist nun bereits der zweite Betrieb in das schicke Ausschank-Fässchen eingezogen. Von Montag, den 7. Juni bis Sonntag, den 13. Juni lädt das Familienweingut aus Niederau Einheimische und Gäste ein, Goldriesling, Schieler oder Grauburgunder zu probieren.

Anzeige
Reiseapotheke? Diese Produkte sind Pflicht!
Reiseapotheke? Diese Produkte sind Pflicht!

Wer jetzt endlich wieder wandern oder verreisen will, sollte einige Produkte mitnehmen, um seinen Urlaub jederzeit genießen zu können.

Weiterführende Artikel

"Online-Weinproben sind Müll"

"Online-Weinproben sind Müll"

Anja Fritz und Ricco Hänsch sind Winzer, Nachbarn und seit zehn Jahren befreundet. Mit der SZ sprechen sie über alte Mauern, Trockenheit und Hoffnungen.

Meißen macht auf

Meißen macht auf

Aus dem Riesenfass am Markt wird jetzt ausgeschenkt. Die Stadt bereitet sich auf die Rückkehr der Touristen vor. Rathauschef Raschke wagt eine Prognose.

"Die homöopathischen Mengen der geernteten Trauben machen die hiesigen Weine zu etwas Besonderem", sagt Loose. Die Winzer hätten die herausfordernde Aufgabe, daraus einen unverwechselbaren Wein zu komponieren. Loose selbst hatte im April zum Beispiel einen Spargelwein auf den Markt gebracht. (SZ)

Mehr zum Thema Meißen