Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Meißen
Merken

Meißen: Die Zeit ist die beste Verbündete in Sachsens einziger Sektkellerei

Eigentlich könne man aus allen Trauben Sekte machen. Winzer Henrik Weber hat sich dennoch für ganz besondere Reben entschieden.

Von Ines Mallek-Klein
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Winzer Hendrik Weber zeigt am Rüttelbrett, wie die Hefe mit Mitteln der Schwerkraft und mit viel Zeit extrahiert wird. Filter sind bei ihm tabu.
Winzer Hendrik Weber zeigt am Rüttelbrett, wie die Hefe mit Mitteln der Schwerkraft und mit viel Zeit extrahiert wird. Filter sind bei ihm tabu. © Claudia Hübschmann

Meißen. Der Hof liegt direkt am Hang. Hinter dem ehemaligen Schweinestall geht es steil in den Berg. Dort wächst auf den Granithügeln mit wenig Erde Spätburgunder, Chardonnay und Riesling. Es sind die Trauben, die sich auch in der Champagne bei der Herstellung der prickelnden Getränke bewährt haben. Hendrik Weber hat seine Sektmanufaktur Perlgut - es ist übrigens die einzige in ganz Sachsen - 2013 gegründet. Da war er 25. Den bevorstehenden Tag des Sektes am 13. Mai möchte er nutzen, um nicht nur den zehnten Geburtstag seiner Manufaktur zu feiern, sondern auch, um seinen Hof am Kapitelholzsteig 2 in Meißen seinen Gästen zu zeigen und erstmals auch die neue Vinothek zu öffnen.

Ihre Angebote werden geladen...