Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Meißen
Merken

Meißens Radfahrer fühlen sich gefährdet

Im Fahrradklima-Test 2022 des ADFC schnitt Meißen unter dem Bundesdurchschnitt ab. Das Sicherheitsgefühl ist ein Knackpunkt.

 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Auf dem Elberadweg fährt es sich gut, besonders wenn im Hintergrund die Albrechtsburg thront.
Auf dem Elberadweg fährt es sich gut, besonders wenn im Hintergrund die Albrechtsburg thront. © Claudia Hübschmann

Meißen. Fast 80 Prozent der Meißner fühlen sich gefährdet, wenn sie mit dem Fahrrad unterwegs sind. Das geht aus einer Studie des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) hervor, für die Fahrradfahrer in etlichen deutschen Städten zur Fahrradfreundlichkeit ihrer Heimat befragt wurden. In einem 27 Fragen starken Test sollten diese dabei nach dem Schulnotensystem viele Aspekte des Fahrradalltags bewerten, vom Fahrspaß über Verkehrskonflikte bis zur Häufigkeit von Fahrraddiebstahl. Neben Meißen standen dabei unter anderem auch Radebeul, Coswig und Moritzburg auf dem Prüfstand.

Ihre Angebote werden geladen...