merken
Sebnitz

Der Superblitzer steht jetzt in Neustadt

Die meisten Kraftfahrer werden ihn bereits an der Berghausstraße in Neustadt entdeckt haben. Hoffentlich rechtzeitig.

Das mobile Messgerät steht auf der Berghausstraße in Neustadt.
Das mobile Messgerät steht auf der Berghausstraße in Neustadt. © Daniel Schäfer

An der Berghausstraße steht derzeit das mobile Blitzgerät des Landratsamtes. Wer in Richtung Hohnstein fährt und sich noch über das komische Gerät wundert und grübelt, was es sein könnte, lieber bleiben lassen und auf den Tacho achten. Wer hier über 50 km/h fährt, bekommt in ein paar Wochen die Rechnung.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Der mobile Blitzer hat es in sich. Und damit ist nicht nur das Aussehen gemeint. Der Landkreis hatte im vergangenen Jahr die in einem Autoanhänger versteckte Radarfalle gekauft. Seitdem taucht sie überall im Landkreis auch auf, nicht immer zu Freude. Kaum installiert wurde er zum Beispiel im Dezember 2020 am Ladenberg in Berggießhübel beschmiert. Im Mai 2021 gab es dann in Struppen den nächsten weitaus heftigeren Anschlag.

Ein 54-jähriger Deutscher stand damals in Verdacht, den Blitzer an der B172 mit einem Hammer beschädigt zu haben. Die Höhe des Sachschadens gibt das Landratsamt in Pirna mit 2.000 Euro an. Der Blitzer wurde wieder repariert und blitzt auch. (SZ/web)

Mehr zum Thema Sebnitz